29.03.2017, 08:00 Uhr

Im Traumurlaub mit Hakali

Erfüllen jeden Urlaubswunsch: Heimo, Rosalinde und Karl Haider wissen, worauf es bei Schiff, Bus und Co. ankommt. (Foto: WOCHE)

Im Reisebüro 'Hakali' in Hitzendorf wird seit 1989 für den Traum vom perfekten Urlaub alles getan.

Was gibt es Schöneres als die Füße in den Sand zu stecken und den wohlverdienten Urlaub zu genießen? Damit dieser nicht ins Wasser fällt, sorgen Karl, Rosalinde und Heimo Haider vom Reisebüro 'Hakali' für Rundumbetreuung.

WOCHE: Wie fühlt es sich an, einem Job nachzugehen, der andere glücklich macht?
Heimo Haider: Es macht uns eine Freude, Kunden die Lust am Reisen zu vermitteln. Es kommt auch einiges zurück, denn wir bekommen viel positives Feedback.

Wie hat alles begonnen?
Karl Haider: Bereits in jungen Jahren war ich schon als Busfahrer mit Gruppen im In- und Ausland unterwegs. Seit 1989 veranstalten wir fix Gruppenreisen und seit 13 Jahren haben wir das Reisebüro in Hitzendorf. Aber in Zukunft wollen wir uns ein bisschen mehr zurückziehen.

Warum denn das?
Anfangs war es so, dass ich gefahren bin und meine Frau den Boardservice übernommen hat. Im Alter wird das aber ein bisschen anstrengend. Heute spezialisieren wir uns auf Kreuzfahrten, das ist eine leichtere Geschichte. Heimo ist im Büro eine große Unterstützung.

Wer ist der typische Kreuzfahrtschiffkunde?
H. Haider: Familien mit Kindern. Auch, weil der Urlaub eine Kostenfrage ist und Kinder bis zum 18. Lebensjahr oft kostenlos reisen. Aber hauptsächlich sind es Ersttäter.
Rosalinde Haider: Die dann zu Serientätern werden. Es gibt Kunden, die sind süchtig nach Kreuzfahrten. Die gehen wochenlang auf das Schiff, von einem zum anderen.
K. Haider: Wir machen auch "Musik auf Reisen", das sind mehr oder weniger Fanschiffreisen. Etwa mit Opus und den White Stars.

Sind Busreisen rückläufig?
In den Anfangsjahren waren Busreisen ideal für Menschen, die sonst nie irgendwo hinkamen. Heute hat sich das Publikum verjüngt. Die Busreisen haben Vorteile, man reist nicht alleine.

Kann ein Reisebüro angesichts der Online-Plattformen eigentlich noch überleben?
Rosalinde Haider: Zu Beginn haben wir schon einen Rückgang gespürt, aber der Trend geht dahin, sich online zu informieren und dann ins Reisebüro zu kommen. Es werden auch vermehrt wieder Reisekataloge gelesen. Bei uns gibt es halt den persönlichen Kontakt. Wir beraten und kümmern uns um alles, was anfällt. Zum Beispiel Reiseversicherungen, Stornogebühren etc.
Wir sind auch bei vielen Reisen mit dabei und in gutem Kontakt mit den Veranstaltern vor Ort. Da fühlen sich die Leute, wenn sie die Landessprache nicht sprechen, in einem fremden Land sicherer. Es kommen immer mehr Junge ins Reisebüro, denn vor allem die 20- bis 30-Jährigen wollen nicht mehr all ihre Daten online preisgeben.

Wohin geht der Urlaubstrend in diesem Jahr?
H. Haider: Heuer geht es wieder viel ans Meer. Griechenlandurlaube boomen, Bulgarien und Ägypten sind verstärkt gefragt. Kroatien ist immer beliebt. Rückläufig sind die Anfragen für das Reiseziel Türkei.

Sie kommen viel herum. Darf es aber selbst auch mal Urlaub auf Balkonien sein?
K. Haider: Aber ja. Wir fahren sehr gerne weg. Kommen aber auch wieder gerne nach Hause.


Zum Unternehmen
Das Reisebüro ‚Hakali‘ mit Sitz in Hitzendorf wurde im Jahr 1990 in St. Oswald bei Plankenwarth gegründet und organisiert Gruppenreisen, Busreisen, Kreuzfahrten und alle Veranstaltermarken für Pauschalurlaube. Das Reisebüro hat sich auf Kreuzfahrten und auf Musikreisen spezialisiert. Seit gut 13 unterstützt Sohn Heimo Haider seine Eltern im Büro vor Ort.
Mitarbeiteranzahl: 3
Firmenphilosophie: "Reisen mit persönlicher Betreuung, wo auch der Preis stimmt."
Kontakt: Reisebüro ‚Hakali‘, Hitzendorf 38/8, 8151 Hitzendorf, Tel.: 03137/600 90, www.hakali-reisen.at

Zum Unternehmer
Karl Haider wurde am 18. Februar 1949 in Plankenwarth geboren. Haider war schon als Busfahrer, Beamter und Touristiker tätig. Lebensmotto: "Leben und leben lassen." Wenn das Familienoberhaupt nicht gerade arbeitet, dann verbringt er seine freie Zeit mit Musik, Lesen und gutem Essen.
Rosalinde Haider wurde am 15. April 1952 in Kukmirn geboren. Sie ist gelernte Schneiderin und hat, bevor sie sich in der Tourismusbranche niedergelassen hat, im Gastgewerbe gearbeitet. Lebensmotto: "Nicht leben, um zu arbeiten, sondern arbeiten, um zu leben." In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich am liebsten mit der Gartenpflege und ihren Blumen.
Heimo Haider wurde am 12. Juni in Graz geboren. Nach dem Schulabschluss war er für die Telekom Austria tätig und ließ sich 2005 zur Reisebürofachkraft umschulen. Lebensmotto: "Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele. Darum, Mensch, sei zeitig weise!"

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.