30.11.2016, 00:00 Uhr

Kalsdorf bekommt zweiten SPAR-Supermarkt

Rudolf Kienzl, Ursula Rauch, Christoph Holzer sowie Dagmar und Karl Wolf setzen die erste Schaufel zum neuen SPAR-Markt in Kalsdorf.
Im Süden von Kalsdorf erfolgte der Spatenstich zu einem weiteren SPAR-Supermarkt. Die Gründe für Investor Rudolf Kienzl von Immobilien Purkarthofer-Kienzl, einem Tochterunternehmen der Projektgesellschaft KH-BA1, liegen im Ausbau des Ortsteils, der für hunderte neue Wohnungen vorgesehen ist.

Auf einem 5.400 m2 großen Grundstück entsteht ein Gebäude mit 2.000 m2 Nutzfläche. Im Erdgeschoß zieht im November 2017 der SPAR-Markt ein. Ebenso übersiedelt die Trafik Wolf, die erst kürzlich das traditionsreiche Tabakgeschäft Lackner übernommen hat. Für weitere 220 m2 Gewerbeflächen ist die Projektgesellschaft als Eigentümer mit Mietern noch im Gespräch. Im Obergeschoß entstehen 13 Wohnungen mit zwei bis drei Zimmereinheiten und großzügigen 150 m2 Dachterrassen. Ebenso entstehen 56 Parkplätze für Gewerbebetriebe und 29 für die Mietwohnungen. Die Planung erfolgte von DI Christian Leeb vom Architekturbüro Leupart, die Errichtung wird durch die Bauunternehmung Schneeberger als Generalunternehmen durchgeführt.

„Mit diesem Standort sind wir in einem rasch wachsenden Zuzugsgebiet gut aufgestellt“, begründet SPAR Steiermark-Geschäftsführer Christoph Holzer den zweiten SPAR-Markt in Kalsdorf. 20 neue Arbeitsplätze sollen hier entstehen. „Der Kindergarten ist schon da, jetzt bin ich froh, einen Nahversorger für diesen Ortsteil zu bekommen“, zeigt sich Bgm. Ursula Rauch erfreut, einem lang gehegten Wunsch der Bevölkerung nachzukommen.

Mit Rudolf Kienzl, Christoph Holzer und Bgm. Ursula Rauch setzten den ersten Spaten auch Vzbgm. Manfred Komericky, die Trafikanten Dagmar und Karl Wolf, DI Manuela Zettl/SPAR Bauabteilung und Stefan Seiser/Schneeberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.