06.10.2016, 00:00 Uhr

Sappi lief für den guten Zweck

Nicht die Geschwindigkeit, die Bewegung und das Miteinander zählten beim Sappi-Werkslauf
Aus laufender und walkender Sicht erkundeten 200 Mitarbeiter, Angehörige und Anrainer beim Sappi-Werkslauf das Gelände der Papierindustrie. Die Strecke führte entlang der Zellstofffabrik zum Holzplatz, durch das Versandlager und vorbei an der Papiermaschine 11. Pro absolvierten Kilometer spendet die Firmenleitung einen Euro. „Mit dem Geld unterstützen wir die Rotkreuz-Jugend in Gratkorn“, sagen die Organisatoren Gertrude Hirsch und Wolfgang Nussmüller. Die RK-Dienststelle befindet sich am Werksgelände von Sappi. Karina Watko vom Roten-Kreuz nahm mit 16 RK-Jugendlichen am Lauf teil. „Diese Unterstützung wird für die Ausbildung unseres Nachwuchses verwendet“, freut sich die RK-Jugendbetreuerin von Gratkorn. Als Läufer absolvierte auch Geschäftsführer Max Oberhumer und das Managementteam die 5,7 km lange Strecke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.