Kleinkunst ganz groß
Berni Wagner mit "Babylon" in Graz

Mit Alltagskomik erheitert Berni Wagner kommende Woche in Graz.
  • Mit Alltagskomik erheitert Berni Wagner kommende Woche in Graz.
  • Foto: Astrid Knie
  • hochgeladen von Christian Pendl

Vor etwas mehr als sechs Jahren hatte er noch keinen einzigen Bühnenauftritt, bis er 2013 beim Grazer Kleinkunstwettbewerb den Vogel abschoss: Berni Wagner, gebürtiger Oberösterreicher und aktuell Wahl-Wiener, gewann sowohl den Jury- als auch den Publikumspreis (Kleinkunstvogel und Publikumsvogel). Mittlerweile tourt er durch ganz Österreich und Deutschland, ist in TV-Sendungen wie dem "Kabarettgipfel", der "Langen Nacht des Kabaretts" oder bei "Was gibt es Neues" dabei und steht zurzeit mit seinem dritten Soloprogramm "Babylon" auf den Kleinkunstbühnen.


"Babylon" in Graz

Kommende Woche ist er damit wieder in Graz zu Besuch. Dabei erzählt er aus seinem Erfahrungsschatz aus sieben Jahren in der Großstadt. Diese Zeit hat ihn verändert – er leidet am Gegenteil von Fremdenhass und mag niemanden mehr, den er kennt. Berni Wagner erzählt noch mehr: Davon, dass er auch mit Leuten, die er nicht kennt, an Orte geht, zu denen er nicht eingeladen ist und sich dort in Sprachen unterhält, die er nicht spricht, über Themen, von denen er nichts versteht. "Babylon" ist ein kleines Epos gegen die Vereinsamung, mit Geschichten, wie sie selbst Berni Wagner nur in Wien passieren können. Was? Kabarett. Wann? 21. und 22. Mai, 20 Uhr. Wo? Theatercafé, Mandellstraße 11. www.hinwider.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen