Was wurde aus dem Milka Lila Pause Schokoriegel?
Hat Milka Lila Pause still & heimlich durch eine No-Name Schokoriegel ersetzt?

Lila Pause war ein legendärer Schokoriegel aus dem Hause Milka. "Die schönsten Pausen sind lila" tönte es in Werbespots in den frühen 90ern im TV. Doch was wurde eigentlich aus dem Lilapause Schokoriegel?

Die Schokoladenmarke Milka, die heute dem US-amerikanischen Nahrungsmittelmulti Mondelēz International gehört, hat den beliebten Riegel 1986 in den Markt eingeführt und viele Millionen für die breitenwirksame Bewerbung investiert. Das Produkt wurde über die Jahre zwar immer wieder angepasst und das Verpackungsdesign abgeändert und auch die Geschmacksrichtungen adaptiert. "Erdbeer-Joghur", "Nouguat-Creme" und "Caramel" gab es ebenso wie "Lila Pause Nuss" oder "Erbeerfüllun" - Aber: Es scheint, als ob sich das Produkt nicht wirklich bis heutzutage durchsetzen konnte. Will man im Supermarkt eine Lilapause kaufen, wird man schockiert feststellen,dass es das Produkt in dieser Form nicht mehr gibt. Was aber mehr verwundert, ist die Tatsache, dass Milka sehr wohl noch Schokoriegel mit Erdbeergeschmack anbietet. Nur heissen diese nur mehr "Milka & Erdbeer / Strawberry" - Die Marke "Lila Pause" sucht man im Laden vergeblich und es stellt sich die Frage aus Brandingsicht, warum man zuerst viele Jahre und Millionen Werbeetats investiert, um eine Marke aufzubauen und diese dann still und heimlich auslaufen zu lassen. 

Was aber noch mehr verwundert: Noch heute suchen Konsumenten im Internet nach ihrer "Lila Pause" - In Deutschland werden über Google rd. 2500 Suchen zum Thema abgesetzt. Neben Suchen wir "Lila Pause" springen einem aus E-Commerce Sicht auch Anfragen wie "Milka Lila Pause kaufen/wo kaufen" ins Auge.  Man sieht also: Etwas Nachfrage gibt es, die bedient werden will. 

Milka selbst beantwortet diese Nachfrage nur ungenügend mit einer eignen Produktwebsite, auf der kurioserweise nicht wirklich offen kommuniziert, ob es das Produkt noch gibt oder nicht. Etwas Hoffnung bekommt man, da das Produkt scheinbar bei Amazon bestellt werden kann. Der Link von der Milka Website führt direkt zum US-Alleshändler - Dort ist das Produtkt aber "Derzeit nicht verfügbar" Mit dem nichtsagenden Hinweis "Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt." Sucht man länger, wird man auf den generischen Schokoriegel von Milka hingewiesen, der - so schwören Kenner - nicht mit dem Original vergleichbar ist.

Offiziell scheint der Riegel 2017 vom deutschsprachigen Markt genommen worden zu sein. Der alte Riegel mit der markanten Berglandschaft direkt auf der Schokolade und den Crisps aus Reis ist Geschichte. 

Was bleibt ist der fahle Nachgeschmack, dass die Kopie an das Original nicht herankommt und aus Marketingsicht die zuständigen Brandingmanager ihr Produkt nur lieblos behandeln. Ebenso wie ihre Fans und Kunden, deren Nachfrage man nur suboptimal abholt. Das ist vor allem verwunderlich, weil da Beispiel "Lila Pause" eines zeigt: TV-Werbung hatte (hat?) wohl einen Einfluss auf das Einkaufsverhalten und die Markenbildung.  

In diesem Sinne wünsche ich allen Lila Pause Fans eine süße Zeit.

Lila-Pause TV Spot aus dem Jahr 1990


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen