Weihnachten aus einer Hand: Mit LAWIF und den WOCHE-Gewinnern auf Entdeckungsreise

58Bilder

WOCHE und LAWIF: Graz entdecken

Die neue App "Look Around What I Found" (LAWIF) ermöglicht Usern, ihre Entdeckungen in Graz zu posten, egal, ob Kleidung, Deko-Artikel oder die neueste Kaffeekreation. Nutzer entdecken Graz über - nach Entfernung sortierte - Fotos auf ihrem Smartphone.
Man registriert sich, sammelt Punkte und bekommt Geschenke. Die WOCHE verlost Erlebnistage mit LAWIF quer durch Graz.

Heute ist der Erlebnistag zweigeteilt:
Passend zur Vorweihnachtszeit dreht sich alles um mögliche Geschenksideen - es muss nicht immer etwas Gekauftes sein.

Schenkgeschichten & Reblock

Der WOCHE-Erlebnistag startete bei "Omas Teekanne". Hier wartete Petra Freynhofer von "Schenkgeschichten" auf die WOCHE-Gewinnerinnen Daria Stec und Katrin Bergmann. "Schenkgeschichten" verfasst individuelle Geschichten aus den Informationen, die sie vom "Verschenker" bekommen. Daria und Katrin schreiben gemeinsam mit Petra ein eigenes Gedicht, womit es weiter zur Spezialdruckerei "Infinitive Factory" geht. 

Das Gedicht der WOCHE-Gewinnerinnen: 


Glocken,
knirschen und
knistern, friedlich vorm
Feuerwerk und Menschen klingeln!
Stille

Recycling mit Stil 

Dort treffen sie Tali Tormoche von "ReBlock". Er macht aus gebrauchtem Papier neue Schreibblöcke - alle sind handgemachte Unikate. Nach dem Sortieren des Papiers wird Daria und Katrin gezeigt, wie sie es zu ihrem eigenen Block verleimen und schneiden. 
Zunächst wird das von verschiedenen Firmen, Schulen und Unternehmen aussortierte Papier gesammelt und sortiert. Besonders an ReBlock ist, dass die Seiten des fertigen Notizblocks jeweils auf der linken Seite bereits beschriftet sind. Ob alte Schulnotizen, Aufgaben, Skizzen oder Speisekarten - hier kann der Beschenkte immer neues entdecken. Die rechten Seiten des Blattes dienen eigenen Notizen. 



Schenkgeschichten
Mariahilferstraße 11, 8010 Graz
Website: schenkgeschichten.at
ReBlock
Sparbersbachgasse 15, 8010 Graz
Website:reblock.at 



Vorsicht am Bunzenbrenner

Den zweiten Teil des Tages erlebt eine andere Gewinnerin. Anna Stangl trifft Michaela Steiner vom "Glasperlen Studio" im Lendwerk. Mit ihr stellen sie ihre eigenen Glasperlen her. 
Anna wurde durch die Berichterstattung in der WOCHE Graz auf das Grazer Start-up Lawif aufmerksam und mauserte sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der aktivsten User auf der Plattform. Beim Arbeiten mit dem Glas wurde der Gewinnerin schnell klar, dass es schwieriger ist eine schöne Perle zu gestalten als man auf den ersten Blick vermuten mag.  "Da wird sich meine Mama so freuen", meint Anna beim Anblick ihrer selbstgemachten Anhänger.
Den Abschluss des Tages bildet das "Gasthaus zur alten Press". Bei ausgezeichneter steirischer Küche kann Anna zufrieden auf ihren Tag mit Lawif zurückblicken. 

+ Hier gibt es mehr Informationen über LAWIF und die Zusammenarbeit mit der WOCHE Graz

Redaktion: Stefan Haller



Glasperlen Studio
Marschallgasse 26, 8020 Graz
Website: www.glasperlen-studio.at
Zur alten Press
Griesgasse 8, 8020 Graz
Website: www.zuraltenpress.at



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen