Hier haben alle einen Pecker

Und jedes Küken hat auch wirklich in die Kamera geschaut. Dafür haben die Schulkinder der Volksschule Arndorf in Kapfenberg gesorgt. HACKL
  • Und jedes Küken hat auch wirklich in die Kamera geschaut. Dafür haben die Schulkinder der Volksschule Arndorf in Kapfenberg gesorgt. HACKL
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Dem Michael sein Küken hört mehr oder weniger auf den Namen Rüdiger. Rüdiger ist gelb und von der Rasse der Sulmtaler. Karoline hingegen ist um den Hals herum nackt, deswegen gehört sie ja auch zur Rasse der Nackthalshühner. So erklärt es jedenfalls Markus. Michael und Markus sind zwei der neunzehn SchülerInnen der Volksschule Kapfenberg-Arndorf. Ulrike Haindl-Kruschitz ist Direktorin und auch einzige Lehrerin in der einklassigen Volksschule. Gemeinsam mit Jutta Ochsenhofer vom ?Naturerlebnisraum Tschipsiländ? in Kindberg hat sie das Projekt ?Vom Ei zum Küken? verwirklicht.

In der Volksschule wurden 30 Eier in einem Brutkasten aufgestellt. Während der 21 Bruttage haben die Kinder so weit wie möglich selbstständig ? den Brutkasten betreut ? Temperatur kontrolliert, Eier gewendet und gelüftet. Nach dem Schlüpfen der Küken bleiben diese in einer Aufzuchtskiste noch eine Woche in der Schulklasse und werden von den Kindern versorgt, beobachtet, getragen und gestreichelt.
Danach übersiedeln die Küken zu ihren Verwandten ins Tschipsiländ, wo sie nach einiger  Zeit von den Kindern besucht werden können, um zu erleben, wie schnell ihre Küken zu Hühnern beziehungsweise Hähnen herangewachsen sind.

Autor Markus Hackl

Autor:

Christoph Hofer aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.