Backe, backe daheim: Stolz sein auf eigenes Brot

Backprofi Christian Ofner feierte kürzlich sein Zehn-Jahres-Jubiläum. Am Wochenende bietet er über einen Stream Backkurse an.
2Bilder
  • Backprofi Christian Ofner feierte kürzlich sein Zehn-Jahres-Jubiläum. Am Wochenende bietet er über einen Stream Backkurse an.
  • Foto: Werner Krug
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Christian Ofner hat Tipps, wie man selbst Brot backen kann und wartet mit Online-Backkursen auf.

"Unbackbar": So könnte man den Werdegang von Christian Ofner bezeichnen, der vor zehn Jahren als One-Man-Show mit Back-Caterings startete und mittlerweile ein großes Unternehmen mit der ersten steirischen Backschule und einem großen Webshop aufgezogen hat. "Früher war den Leuten das eigene Brot nicht so wichtig, seit drei, vier Jahren bemerke ich aber einen Back-Boom", schmunzelt Ofner, der sein Jubiläum unter anderem mit dem eigenen Magazin "Ofenfrisch" feierte. Dieser Trend korreliere mit dem gestiegenen Interesse an regionalen Produkten. "Heute will man wieder wissen, welche Zutaten in einem Gebäck verwendet werden."

Wenig Zutaten nötig

Ofners Backkurse sind dementsprechend beliebt. Derzeit finden sie aufgrund des Coronavirus zwar nicht statt, der Backprofi hat aber schon die Lösung parat: "Mit einigen wenigen Zutaten kann jeder sein eigenes Brot oder Gebäck daheim backen. Wer dann noch Ofners Tipps (alle Rohstoffe genau einwiegen, Teig nach dem Kneten etwas ruhen lassen und mit einen Tuch zudecken, Teiglinge vor dem Backen mit einem Pinsel leicht mit Wasser oder bei Germteigen mit Ei abstreichen) befolgt, kann in den eigenen vier Wänden für Gaumenfreuden sorgen."

Streamen und backen

Aus aktuellem Anlass hat sich der Backprofi außerdem etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Am Freitag, 20. März, lädt er nämlich um 10.30 Uhr zum ersten Online-Kinderbackkurs via Livestream über seinen Facebook-Account (https://www.facebook.com/ofnerderbackprofi/). Gebacken werden Milchbrötchen, aus denen unter anderem Igel, Osterhasen und weitere lustige Sachen geformt werden.
Am Samstag folgt dann ab 16 Uhr ein Stream für alle Back-Fans zum Thema Brot, Semmeln und Toastbrot.

Rezepte zum Selberbacken

Bio-Dinkelvollkornlaibchen (12 Stk.)
Zutaten: 500 g Bio-Dinkelvollkornmehl (fein vermahlen), 10 g Salz, 10 g Bio-Gerstenmalzmehl oder Honig, 15 g Butter, 5 g Brotgewürz, 50 g steirische Kürbiskerne, 15 g frische Germ, 330 g Wasser
Knetzeit: 5 min langsam, 1 min intensiver
Teigruhe danach: 15 min
Backzeit: 16-17 min (215 Grad Heißluft)
Zubereitung: Alle Zutaten genau einwiegen und den Teig kneten. Anschließend für 15 Minuten zugedeckt rasten lassen. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und Stücke zu je 80 g auswiegen. Rund formen, mit Wasser befeuchten und in Kürbiskerne wälzen. Auf ein Blech mit Papier wegsetzen. 25-35 Minuten gehen lassen. Backrohr in der Zwischenzeit vorheizen. Die Laibchen vor dem Backen gut mit Wasser besprühen und in den Backofen schieben (mit viel Dampf backen). Die Dinkelvollkornlaibchen goldbraun backen.

Milchbrötchen
Zutaten: 250 g Bio-Weizenmehl Type 480 Universal, 4g Salz, 2g Bio-Gerstenmalzmehl oder Honig, 25g Zucker, 25g Butter (handwarm), 1 Eigelb (Dotter) Größe M, 15g frische Hefe oder 1 Packung Trockenhefe, 120 g Milch (lauwarm 36 Grad)
Knetzeit: 3 Minuten langsam, 7 Minuten intensiver
Teigruhe nach dem Kneten: 25 bis 30 Minuten
Gehzeit vor dem Backen: ca. 30 Minuten 
Backzeit: ca. 16 bis 18 Minuten bei 190 Grad Heißluft bzw. 210 Grad Ober-Unterhitze
Zubereitung: Milch und Butter abwiegen, ggf. gemeinsam erwärmen, bis die Milch leicht lauwarm ist. Die restlichen Zutaten einwiegen und den Teig kneten. Anschließend 25 bis 30 Minuten zugedeckt bei Raumtemperatur rasten lassen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und Teigstücke zu ca. 50 Gramm auswiegen. Teigstücke rundformen und nach dem sogenannten Schleifen sofort zu länglichen Weckerl formen mit einer Länge von etwa 6-8 cm. Die Milchweckerl nun auf ein normales Backblech mit Backpapier wegsetzen. Die Teiglinge dann leicht mit Wasser befeuchten, mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen. Den Backofen in der Zwischenzeit auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Die Milchweckerl vor dem Backen mit Ei bestreichen. Mit einem scharfen Teigmesser zwei Querschnitte in das Weckerl schneiden. Ohne Dampf goldbraun backen. Nach dem Backen auf einem Rost auskühlen lassen. 

Weitere Rezepte: www.derbackprofi.at
Das neue Magazin "Ofenfrisch" ist um 12,90 Euro versandkostenfrei erhältlich. Bestellen kann man das neue Back-Magazin unter anderem unter www.derbackprofi-shop.at

Backprofi Christian Ofner feierte kürzlich sein Zehn-Jahres-Jubiläum. Am Wochenende bietet er über einen Stream Backkurse an.
Köstliche Dinkelweckerl kann man leicht daheim herstellen.
Autor:

Christoph Hofer aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen