Unsere Serie übers Theatercafé und seine Kleinkunstbühne "Hin & Wider" reist heute zu den historischen Anfängen und zu den Kleinkünstlern von morgen.
Die große Kunst traditionell und zeitlos zu sein

Wie alles begann
Am 19. September 1885 um 12 Uhr zu Mittag öffnete in der Mandellstraße 11 das "Café Aufschläger", benannt nach seinem Besitzer, erstmals die Pforten. In der Vorkriegszeit sowie während des Krieges firmierte die Lokalität unter Namen wie "Taverne" oder "Café München" und erst 1950 wurde die Gast- und Kunststätte "Theatercafé" getauft und von Jakob Dieter zu einer Kult(ur)-Stätte gemacht. Sein Enkel Dieter Slanz und dessen Gattin Elisabeth übernahmen es in weiterer Folge und legten mit dem Engagement der legendären Kabaretttruppe "Die Gimpel" am 17. Februar 1983 den Grundstein zur neuen Kleinkunstbühne "Hin & Wider". Seit 2008 halten Tanja Baumgartinger und Manfred Koch die von Slanz geprägte Tradition hoch und machen sowohl mit bewährten Formaten als auch durch neue Ideen (z.B. Late Night Jam, Tanz.bar 2.0) diese Institution zu einem Kleinod der Kunst und Unterhaltung für alle Altersgruppen.

Der Grazer Kleinkunstwettbewerb
Seit 1987 wird jährlich der "E-Kleinkunstvogel" im Rahmen eines fünftägigen Kleinkunstwettbewerbs vergeben. Da hier nur Nachwuchskünstler, die ihr erstes öffentliches Programm präsentieren möchten, zugelassen sind, startete schon so manche künstlerische Laufbahn bekannter Namen im Theatercafé: Mike Supancic und Michael Mittermaier waren die Gewinner in den ersten beiden Jahren, in den Jahren darauf folgten u.a. Markus Hirtler (Ermi Oma), Susanne Pöchacker oder Paul Pizzera. Im Jahr 1995 durfte sich der spätere Song Contest - Teilnehmer Alf Poier über seinen zweiten Platz freuen (oder ärgern). Der 33. Grazer Kleinkunstwettbewerb findet von 10. bis 14. April 2019 statt. Federführend ist hier Simon Pichler, der als Kabarettist und Moderator mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung dieses erfrischende "Kabarettfestival" seit 1994 in bewährter Art und Weise organisiert und betreut. Anmeldungen zur Teilnahme sind bis 15. März 2019 möglich. Nähere Infos: www.hinwider.com. Lesen Sie in der nächsten Woche: "Hinter den Kulissen"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen