Ganz unkompliziert "Einfach Kompliziert" im Schauspielhaus Graz!

Kammerschauspieler Gerhard Balluch spielte den alterden Schauspieler fantastisch.
4Bilder
  • Kammerschauspieler Gerhard Balluch spielte den alterden Schauspieler fantastisch.
  • Foto: Lupi Spuma-Schauspielhaus Graz
  • hochgeladen von Margarethe Rinnhofer

Im Schauspielhaus Graz , im HAUS DREI, wird "Einfach Kompliziert" von Thomas Bernhard aufgeführt und der Kammerschauspieler Gerhard Balluch spielt den alterden Schauspieler fantastisch.

Gerhard Balluch, ist seit 1972 festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz und überzeugte mit seinem schauspielerischen Können in dem Stück "EINFACH KOMPLIZIERT." Die Regie führte Elena Bakirova und Sie hat mit der Besetzung des EIN-MANN-STÜCK's, mit Gerhard Balluch einen Volltreffer gelandet.

Er spielt den Tag im Leben eines alternden Schauspielers: Es ist Morgen, es wird Mittag und schlussendlich Abend. In drei Szenen räsoniert ein einsamer, greiser Mime im Ruhestand über Mäusegift und Einkaufslisten, Kindheitserinnerungen und Schopenhauer, seine Karriere am Theater und seine verstorbene Ehefrau, und ab und zu setzt er sich jene Krone aufs Haupt, die er als Shakespeares Richard III. einst getragen hat und die ihm das Theater zu seinem 70. Geburtstag vermachte. Doch auch das ist mittlerweile schon mehr als zehn Jahre her und kaum noch verlässt er seine Wohnung...

Thomas Bernhard hat "Einfach kompliziert" für Bernhard Minetti geschrieben und ihm zu seinem 80. Geburtstag gewidmet. Er zeigt darin den Kampf eines alten, kranken Bühnenkünstlers gegen den Zerfall seiner Existenz. In diesem letzten Aufbäumen, hin- und hergerissen zwischen Genialität und Größenwahn, Versagensangst und Isolation, bleibt er stets auf sich selbst zurückgeworfen und gefangen in einer tiefgreifenden Konfrontation mit sich selbst.

Gerhard Balluch hat diesen alterden, namenlosen Schauspieler so überzeugend gespielt, dass ich zwischenzeitig Angst hatte, er erleidet vor Aufregung einen Herzinfarkt.

Ein tolles Stück, in dem sich jeder Besucher einmal oder sogar öfter wiederfindet. Wo Erinnerungen an verstorbene Familienmitglieder erwachen und du dich wieder in deiner Kindheit siehst.

Einfach Kompliziert, ein wirklich EMPFEHLENSWERTES Stück!

Applaus, Applaus, für die tolle Aufführung-dem Kammerschauspieler Gerhard Balluch, für die wunderbare Musik-Nevenko Bucan, für Regie und Abendspielleitung-Elena Bakirova, für die Ausstattung-Carlotta Bonura und für die Dramaturgie-Jennifer Weiss.

DANKE, Lupi Spuma für die schönen Fotos!

Informationen zu weiteren Aufführungen im Schauspielhaus Graz finden Sie unter: www.schauspielhaus-graz.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen