Monika Martin live mit Band im Stefaniensaal (16.6.2019)
Grazer feiern „ihre“ MONIKA MARTIN euphorisch – „für immer“

Monika Martin und ihr Publikum strahlten vor Freude
9Bilder
  • Monika Martin und ihr Publikum strahlten vor Freude
  • hochgeladen von Ulrike Walner

„Guten Abend, Graz!“ Als Monika Martin die Bühne des Stefaniensaals betrat, war klar - die GrazerInnen tragen „ihre“ Sängerin auf (applaudierenden) Händen und Herzen durch einen unvergesslichen Abend.

La Luna blu“ – der blaue Mond, der Monika Martin von Anfang an begleitet, stand an diesem Abend als Symbol für Sensibilität und Gefühl. Aber auch viele andere bekannte Hits wurden vom Publikum begeistert aufgenommen – „Heute fühl‘ ich mich wie zwanzig“, „Mozartgasse 10“, „Später, wann ist das“ seien hier nur als Beispiele genannt. Im ersten Teil des Konzerts elegant gekleidet, im zweiten Teil flott wie viele ihrer neueren Lieder, so brachte die Grazer Sängerin ihrem Publikum auch wunderschöne Lieder der neueren CDs mit – z.B. „Hachiko“ und „Sag mir alles“.
Lieder der CD "Für immer", die der Solotour der Sängerin den Namen gegeben hat und deren Abschlusskonzert dieser Auftritt in Graz war, rundeten das Programm ab.

Ein „Lied für meine Stadt“ berührt die Herzen aber wohl nirgendwo anders so sehr wie hier in Graz. Ja, manchmal muss man Monika Martin nach Deutschland, Frankreich oder in die Schweiz „verborgen“ – aber sie gehört zu Graz und in die Herzen seiner Menschen wie nirgendwo anders hin!

Monika Martin wurde von der Band Smash/Platin begleitet – eine musikalische Liebesbeziehung der besonderen Art sorgte für höchstes Niveau, und man spürte, mit welcher Freude hier musiziert wurde.

Ihre Mutter war Ehrengast, aber auch viel Prominenz , darunter z.B. „Eiskönig“ Charly Temmel, der Polizeichef Josef Klamminger und die Sängerin Christa Fartek ließen es sich nicht nehmen, Monika Martin zuzujubeln.
Familie, Freunde, Nachbarn – wo anders begegnet die Sängerin den ihr wichtigen Menschen in einem Konzert so wie hier? Gäste aus der Ferne durften miterleben, was Heimat für die Sängerin bei einem Konzert bedeutet.

Die neue Wirklichkeit“ und „Ein heller Stern“ – Vorbote der nächsten CD und hier live uraufgeführt – brachten am Schluss den Saal zum Kochen. Was aber wäre ein Konzert in Graz ohne das Lied „Steiermark“, diese schönste Liebeserklärung an ihr Heimatland?
Und eines fernen Tages, wenn es all die Menschen, die an diesem Abend hier glücklich und traurig und sehnsuchtsvoll waren, schon längst nicht mehr gibt, wird der alte Saal noch die Erinnerung an diese Stunden in sich tragen, die erfüllt waren von Gesang, Fröhlichkeit, Musik - eine Erinnerung, die „für immer“ bleibt…

______________________________________________________________________________
Infos zu Monika Martin: auf ihrer Homepage www.monika-martin.at
Neue CD: "Ich liebe dich" erscheint am 2.8.2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen