3 Goldene Kugeln
Teuflische Neuigkeit in der Faschingszeit

Der "Kugel"-Chef Gerhard Stangl gönnt sich zu seinem "Teufelscordon" auch einmal ein Gläschen Wein.
  • Der "Kugel"-Chef Gerhard Stangl gönnt sich zu seinem "Teufelscordon" auch einmal ein Gläschen Wein.
  • Foto: Geopho
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Dass man die Faschingszeit nicht unbedingt nur mit Krapfen verbindet, beweist aktuell Gerhard Stangl mit seinen "3 Goldenen Kugeln"-Lokalen. "Nach Weihnachten ist vor Fasching und heutzutage ist es wichtig, sich immer etwas Neues einfallen zu lassen", verweist er auf seine Idee, die diesjährige Narrenzeit mit einem Teufelscordon zu feiern. "Es schmeckt ein klein wenig schärfer, ansonsten wird nur das beste Fleisch verwendet. In der Panier befindet sich Milch von unserem Bauern. Und ja, es gibt auch eine kleine Überraschung", macht Stangl Appetit auf die kulinarische Neuigkeit, die wie immer gemeinsam mit Frau Gaby und den jungen "Kugeln" Antonia, Dominik und Nina Stangl entwickelt wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen