Trotz zwei Hauben nimmt Philipp Haiges den Hut – "Carl" sperrt zu

Kehrt seinem "Carl" den Rücken: Philipp Haiges hat das Haubenrestaurant verkauft.
  • Kehrt seinem "Carl" den Rücken: Philipp Haiges hat das Haubenrestaurant verkauft.
  • Foto: Jorj Konstantinov
  • hochgeladen von Martina Maros-Goller

Philipp Haiges verlässt, wie er sagt, seine Wirkungsstätte, seinen Arbeitsplatz und seine Heimat.

Die Spatzen haben es bereits im Dezember von den Dächern gepfiffen, was sich da anbahnen könnte, nun hat es der Chef persönlich bestätigt: "Ja, das 'Carl' sperrt zu", bestätigt Philipp Haiges. Die Hintergründe dazu und was er in Zukunft plant, verrät er der WOCHE.

Aufhören, wenn es am schönsten ist

"Nach mehr als zehn Jahren ist es an der Zeit, etwas Neues zu machen. Ich verkaufe mein Restaurant, das war auch meine liebste Lösung." Man solle aufhören, wenn es am schönsten ist, sagt der gefeierte Koch, der seit Jahren in der obersten Liga aufkocht und aktuell mit dem "Carl" am Opernring zwei Hauben hat. 
Und wie geht es mit Philipp Haiges weiter? "Ich gönne mir jetzt eine Auszeit von rund vier, fünf Monaten und überlege, was ich künftig machen werde." In Graz will der Schwabe definitiv bleiben. "Beruflich gibt es jetzt aber eine Nachdenkphase", so Haiges, der fünf Jahre Küchenchef und fünf Jahre Eigentümer des "Carl" war.

Easy Asia-Boss übernimmt

Klar ist bereits aber die Zukunft des Restaurants. Dieses hat "Easy Asia"-Chef Jusuf Aubed übernommen und wird das Lokal mit geändertem Konzept und neuem Namen wiedereröffnen.
Haiges bleibt jedoch Kooperationspartner der Thalia. "Ich werde weiterhin für die Thalia exklusives Catering anbieten. Für asiatisches Essen gemeinsam mit Jusuf und für österreichische Speisen gemeinsam mit dem Genusswerk", sagt Haiges, dessen Dank seinem Team und den Gästen für ihre Treue gilt.
Schlechte Nachrichten für alle Gäste, die noch ein "Carl"-Menü genießen wollten: Das Restaurant hat bereits seine Pforten geschlossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen