21 Jahre "Logo Eso.Info": Ein Resümee

Rückblick: Roman Schweidlenka und LR Ursula Lackner

Seit 1996 beschäftigte sich Roman Schweidlenka mit religiösen und politischen Bewegungen und informierte über Sekten, Satanisten und fundamentale Gruppierungen. "Autoritäre, oft antidemokratisch ausgerichtete, religiöse und politische Gruppen sind im Vormarsch", erklärte Schweidlenka bei seiner Abschlusspressekonferenz. Bei dieser würdigte Landesrätin Ursula Lackner Schweidlenkas Arbeit als "ungeheim wichtig". In Zukunft wird diese Thematik in einem Projekt mit den Ressorts Bildung und Gesellschaft, Integration und der Stadt Graz verankert sein und von der Antidiskriminierungsstelle geleitet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen