Blumiger Wettbewerb der bunten Oasen

Besonderes Highlight: Die Blumen im Fröbelpark
10Bilder
  • Besonderes Highlight: Die Blumen im Fröbelpark
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Sie machen die Stadt bunter und erfreuen täglich Passanten: Jetzt werden Grazer Blumenbeete auch prämiert.

Ganz egal, ob am Schloßberg, im Schillerpark oder Volksgarten: Die Stadt Graz ist voll mit Blumenbeeten, die von den Mitarbeitern der Holding Graz Grünraum das ganze Jahr über liebevoll gestaltet werden. Selbst an Stellen, wo tagtäglich Hunderte Autofahrer in Sekundenschnelle vorbeifahren, wie am Gürtelturm oder Radetzkyspitz, sorgen Blumen- und Pflanzenarrangements für Oasen der Ruhe im ansonst betonierten Umfeld.
Um die schönsten Beete zu prämieren, hat Holding-Personalvertreter und Kammerrat der Steiermärkischen Landarbeiterkammer Harald Skazedonig vor zwei Jahren einen eigenen Blumenschmuckwettbewerb ins Leben gerufen. Die Grafik untern zeigt eine Auswahl.

Leistungsschau der Gärtner

"Damit wollen wir auch zeigen, welch tolle Arbeit die Kollegen leisten", erklärt Skazedonig. Die Stadt ist dabei reviermäßig in das rechte und linke Murufer aufgteilt: "Jeder Reviergärtner sucht sich dann ein Beet aus und gestaltet es." Eine Jury, die ihren Rundgang vor kurzem absolvierte, bewertet die einzelnen Beete dann anhand verschiedenster Kategorien. "Da geht es etwa um Farbzusammenstellung, Pflege und Optik." Seit Einführung des Wettbewerbes bemerkt Skazedonig, der selbst als Gärtner tätig ist, den Eifer der Kollegen. "Jeder ist motiviert und am Ende entstehen schön gestaltete Beete."

Mehr Wertschätzung

Bis die Beete aber in voller Blüte stehen, bedarf es zahlreicher Handgriffe. "Die Arbeit ist oft auch nicht sehr leicht. Wir haben mit Vandalenakten zu kämpfen, dazu muss sehr oft Hundekot entfernt werden. Ich würde mir wünschen, dass die Grazer wieder ein wenig mehr Wertschätzung für diese schönen Blumeninseln übrig hätten." Es gibt aber auch positive Beispiele: "Ich war einmal um vier Uhr früh mit dem Gießen der Pflanzen beschäftigt, als mich ein junger Bursche aufgehalten hat und sich bei mir bedankt hat. Das motiviert dann auf jeden Fall." Welche Beete bei der zweiten Auflage des Wettbewerbes heuer gewonnen haben, wird dann im Herbst bei einer Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung bekanntgegeben.

Autor:

Christoph Hofer aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.