Das war die Einsatzübung und Hochseilschulung der Europa-Ambulance.

22Bilder

Steiermark / Europa Die große Einsatz- und Hochseilübung der Europa-Ambulance Austria fand am vergangenen Samstag in Unterpremstätten im Stunt.at Adrenalinpark statt und war für einige Beteiligte eine große Herausforderung. Ziel der Übung war die Eigensicherung in schwierigem Gelände mittels Seil, die Bergung und die Übernahme von Verletzten von einer Seilbergung. Geübt wurde im Team gemeinsam mit den ausgebildeten Guides von Stunt.at rund um Christian Löschnigg.

Des Weiteren konnte der Vorstand, Herbert Gnaser, den Einsatz zur Katastrophenhilfe in Bosnien und Serbiem fixieren und präsentieren. Ein Teil des Teams der Europa Ambulance fuhr am Mittwoch (28.05.2014), mit drei ihrer Rettungsfahrzeuge und einem Anhänger, in die schwer verwüsteten Überschwemmungsgebiete im Balkan, um eine Direktverteilung von diversen Hilfsgütern durchzuführen. Dafür wurden über 5 Tonnen Mineralwasser besorgt und auch Kinderkleidung wird direkt von den Helfern aus Österreich an Bedürftige verteilt.

Die Europa Ambulance bittet um Ihre Hilfe und Sachspende für einen weiteren Einsatz. Gebraucht werden unter anderem noch Decken, Windeln, Kinderkleidung und haltbare Lebensmittel.

Der Kontakt der Einsatzzentrale ist:
Remschnigg 70
8454 Arnfels

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen