Der Blick zurück bringt den Fortschritt – Tipps für einen verpackungsarmen Alltag

Keine Verpackungen: Das Dekagramm setzt auf Nachhaltigkeit.
3Bilder
  • Keine Verpackungen: Das Dekagramm setzt auf Nachhaltigkeit.
  • Foto: Foto Jörgler
  • hochgeladen von Stefan Haller

Klein anfangen – das ist der erste Rat von Sarah Reindl, wenn es darum geht, Verpackungen im täglichen Leben zu reduzieren. Gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Verena Kassar eröffnete sie vor zwei Jahren „das Gramm“ in der Neutorgasse. Es war das erste verpackungsfreie Geschäft in Graz, nun legten sie mit dem „Dekagramm“ am Joanneumring nach. Für die WOCHE erklärt Reindl, wie man Müll und Verpackungen im Alltag minimieren kann.

Planen vermeidet Müll

„Zunächst kann man mit einer eigenen Trinkflasche beginnen, bevor man den nächsten Schritt setzt“, erzählt Reindl. Durch Vorplanen und mit einer praktischen Handtasche, in der man etwa immer Stoffsackerl dabei hat, kann schon einiges bewirkt werden. Viele nützliche Tipps für einen nachhaltigen Alltag finden sich in der Grafik links. Daneben gibt es noch die Möglichkeit, statt Rasierschaum Rasierseife zu verwenden. „Ein handelsüblicher Rasierer kann durch einen Rasierhobel ausgetauscht werden“, so Reindl.

Langer Atem ist gefragt

In der Küche kann ein Bienenwachstuch anstatt Alu- oder Frischhaltefolie verwendet werden. Genauso liegen derzeit Glas- oder Papierstrohhalme im Trend. „Die Glasstrohhalme können problemlos ausgewaschen werden.“
Auch außerhalb des Hygiene- und Küchenbereiches kann man mit einigen Tipps der Umwelt Gutes tun. „Bei Kleidung setze ich auf Second Hand, aber dafür braucht man einen langen Atem“, erzählt Reindl, die auch im Freundeskreis Kleidertauschbörsen organisiert. „Ein heißer Tipp sind Pfarrflohmärkte. Hier findet man großartige Sachen und kann richtig stöbern.“
Und auch bei Möbel lohnt es sich zu schauen, was jemand anderer aussortieren möchte. „Willhaben ist ein Paradies. Da bekommt man tolle Stücke zu Schnäppchenpreisen“, meint Reindl.
Gemeinsam mit Kassar organisiert Reindl Kurse und Workshops. Der nächste Zero Waste Stammtisch, den sie ins Leben gerufen haben, findet schon heute um 18 Uhr zum Thema Putzmittel statt. 


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen