Der Kaffee kommt jetzt mobil

3Bilder

Innovativ: Gerade fünf Minuten dauert es, bis das Espressomobil vom fahrbaren Untersatz zu einer Cafe-Bar wird. Und diese drei Piaggio Ape im Retrodesign werden ab Mitte September die Straßen in Graz unsicher machen. Zwei PS, ein Barista, und eine gute Idee kommen angerollt, um guten Kaffee an die Grazer zu bringen.

Dahinter steckt mit Robert Hasslacher ein findiger Gastronom, sein Konzept ist einfach: Ein Wagen wird ab 15. September in der Shoppingcity Seiersberg einen fixen Standplatz haben und dort auf treue Kaffeetrinker warten. Ein Zweiter kann - etwa zu festlichen Anlässen oder auch von Firmen für Promotionzwecken - zu Pauschalpreisen gebucht werden. Das dritte Vehikel wird die Grazer Innenstadt mobil mit Kaffee versorgen. Dieser Standplatz steht allerdings noch nicht fest. Mailen Sie uns doch Ihre Vorschläge, wo Sie das Espressomobil in Graz gerne sehen würden: heike.jantschner@woche.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen