Angst vor dem Tod...
Der Tod: Was ist er, wann kommt er?

6Bilder

Seit dem Ausbruch von Herr oder Frau "Coronavirus" dreht sich alles nur
noch um deren Infizierte und tote Personen.
Wie tragisch ist es infiziert zu sein und wie furchtbar daran zu sterben.
Bis jetzt gibt es 108 Tote und 9377 infizierte in Österreich, bei  8,859.992
Einwohnern.

In Österreich sterben im Jahr 82.000 bis 84.000 Menschen.
Im Jahr 2019 gab es 410 Verkehrstote, im Jahr 2018 sind an Herz-Kreislauf-
Erkrankungen 32.684
Personen gestorben.  Es gibt 8.000 Alkohol-
Todesopfer
pro Jahr in Österreich, 200 Tote an den Folgen illegalen
Drogenkonsums.
Rauchen stellt heute das bedeutendste Gesundheitsrisiko für Atemwegs-,
Herz-Kreislauf-, sowie Krebserkrankungen dar und ist die wichtigste
vermeidbare Ursache von vorzeitigem Tod. Laut den Berechnungen des
Instituts für Höhere Studien (IHS) sind jährlich rund 12.840 Todesfälle
ursächlich auf das Rauchen zurückzuführen oder einem Toten alle 41
Minuten
. Österreich weist mit 313 Herz-Kreislauf-Todesfällen pro 100.000
Einwohner einen knapp überdurchschnittlichen Wert auf, laut den
Schätzungen der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES)
dürften vom 1. Oktober 2018 bis zum 24. Februar 2019, 616 Menschen an
der Influenza
gestorben sein.... 
Diese Zahlen erschüttern niemandem, keiner würde deswegen mit dem
Alkoholkonsum aufhören, trotzdem wird jeden Tag eine Zigarette nach
der anderen geraucht, egal ob ein Nichtraucher daneben steht. Der
Drogenrausch
wird täglich finanziert, ans sich gesünder ernähren denkt auch
keiner-obwohl das Übergewicht schon starke, gesundheitliche Probleme
zeigt. Im Straßenverkehr verschwindet die Aufmerksamkeit und die der
Sicherheit immer mehr. Das Handy ist wichtiger geworden-die Augen sind zu
oft darauf gerichtet. Ich lauf jetzt über die Straße-auch wenn jemand kommt,
bei Rot noch rasch in die Kreuzung einfahren-ich bin ja ein Egoist...
So viele tote, die nicht sein müssten, oft gesunde und junge Menschen, die
durch andere in den Tod gerissen werden, einfach ermordet, weil ein anderer
sich nicht unter Kontrolle hat.
Diese vielen toten werden nicht medial betrauert,
diese toten sind einfach nur Tod.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen