Gewinnspiel
Die Gipfelstürmer unter den Filmemachern

Pioniere: Robert Schauer (l.) und Wolfgang Nairz waren vor 40 Jahren die ersten Österreicher am höchsten Berg der Welt.
  • Pioniere: Robert Schauer (l.) und Wolfgang Nairz waren vor 40 Jahren die ersten Österreicher am höchsten Berg der Welt.
  • Foto: Robert Schauer
  • hochgeladen von Stefan Haller

Die 14. Auflage des internationalen Mountainfilm-Festivals lockt nicht nur die "Bergfexe" nach Graz.

"Emotionen wie sie durch die Berge und diese Filme hervorgerufen werden, kann sonst nichts auf der Welt erzeugen." Die Augen von Robert Schauer, Organisator des Mountainfilm-Festivals und erster Österreicher am Mount Everest, glitzern, wenn er über sein Herzensprojekt spricht.

Knapp 100 Stunden an Filmmaterial, von 15-minütigen Kurzfilmen bis zu eineinhalb Stunden langen Dokumentationen, werden am Festival vom 13. bis zum 17. November im Congress und dem Schubertkino zu sehen sein. In den vier Kategorien Alpinismus und Expeditionen, Sport in Berg- und Naturräumen, Natur und Umwelt sowie Menschen und Kulturen werden Preise vergeben. Dazu kommen weitere Höhepunkte des Festivals, wie die Lange Nacht des Bergfilms, eine Diskussion zum 40-jährigen Jubiläum der ersten österreichischen Besteigung des Mount Everest oder ein Multivisionsvortrag des Weltbekannten Kletterers und Bergsteigers Alexander Huber von den "Huberbuam".

Gewinnspiel

Die WOCHE verlost 5 x 2 Karten für die Lange Nacht des Bergfilms am 17. November. Um teilzunehmen, einfach auf meinbezirk.at registrieren oder anmelden. 

Hier geht's zum Gewinnspiel!

Autor:

Stefan Haller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen