Anzeige

SPAR und „junge WILDE Gemüsebauern“
Die steirische Spargelsaison 2021 startet

Andreas Domatschitz, Markus Klobassa, Martin Platzer, Claudia Tscherner, Patrick Drobetz, Richard Oberer bauen grünen und weißen Spargel in der Region Bad Radkersburg an. Erhältlich ist dieser bei SPAR ab Mitte April im Supermarktregal.
4Bilder
  • Andreas Domatschitz, Markus Klobassa, Martin Platzer, Claudia Tscherner, Patrick Drobetz, Richard Oberer bauen grünen und weißen Spargel in der Region Bad Radkersburg an. Erhältlich ist dieser bei SPAR ab Mitte April im Supermarktregal.
  • Foto: SPAR/Werner Krug
  • hochgeladen von SPAR Österreichische Warenhandels AG - Steiermark

Aus der Region für die Region! Steirisch durch und durch: Ab sofort gibt es bei SPAR wieder grünen und weißen Spargel aus der Steiermark im Supermarktregal.Angebaut wird das beliebte Frühlingsgemüse von den „jungen WILDEN Gemüsebauern“, einer Gruppe von jungen und innovativen Landwirten. Die Kooperation zwischen SPAR und den „jungen WILDEN“ geht heuer bereits ins dritte Jahr. Im Vergleich zum Start im Jahr 2019 konnte in den vergangenen Jahren die Menge auf über 50.000 kg steirischer Spargel gesteigert werden und die Anbaufläche hat sich in den drei Jahren auf über 20 Hektar fast verdreifacht.

Ab 15. April finden SPAR-Kundinnen und -Kunden wieder grünen und weißen Spargel aus der Region steiermarkweit und im Südburgenland bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR. Neben bewährter Frische und Regionalität setzt SPAR mit dem Spargel auf eine über Jahre erfolgreich gewachsene Partnerschaft mit den „jungen WILDEN“ Gemüsebauern: Sechs „junge WILDE“ Landwirte bauen den grünen und weißen Spargel in der Südoststeiermark rund um Bad Radkersburg an. „Die steirischen Landwirte sind ein wichtiger Partner von SPAR, da wir unseren Kundinnen und Kunden regionale Produkte von höchster Qualität anbieten – wie den grünen und weißen Spargel, der jetzt saisonal unser breites Sortiment erweitert“, sagt SPAR Steiermark Geschäftsführer Mag. Christoph Holzer.

Frisches Gemüse aus der Region

„In unserer Gruppe ist die Vorfreude auf den Spargelstart riesig. Wir sind froh, SPAR als Partner an unserer Seite zu haben, und freuen uns über die langjährige Partnerschaft“, so Claudia Tscherner, eine der sechs Landwirte, die SPAR mit dem Spargel beliefern. Alle sechs Landwirte sind zwischen 25 und 30 Jahren alt und wollen in der steirischen Landwirtschaft neue, innovative Wege gehen.

SPAR ist Partner der steirischen Landwirtschaft

Nicht nur beim Thema regionaler Spargel trägt die Kooperation zwischen SPAR und den „jungen WILDEN“ Früchte. So liefern die „jungen WILDEN“ während der Beerensaison auch steirischen Beeren (wie Himbeeren, Heidelbeeren, Ribisel Kiwibeeren…) an SPAR und erstmals im vergangenen November und Dezember auch steirischen Bio Ingwer, der ein voller Erfolg war. „Wir sind ein zu 100% österreichisches Familienunternehmen und stehen für Nachhaltigkeit und Regionalität. Die Partnerschaft mit der steirischen Landwirtschaft, regionale Wertschöpfung und die Erhaltung und Förderung der heimischen Lebensmittelproduktion ist SPAR seit jeher ein wichtiges Anliegen“, sagt Mag. Christoph Holzer

Spargel ist nicht gleich Spargel

Der grüne und der weiße Spargel werden nicht nur auf verschiedene Weise angebaut, sondern unterscheiden sich auch in Zubereitung und Geschmack. „Der grüne Spargel muss nicht geschält werden und ist einfacher in der Zubereitung und intensiver im Geschmack als der weiße Spargel“, erklärt Claudia Tscherner. Im Gegensatz dazu ist der weiße Spargel milder. Ob grün oder weiß – SPAR-Kundinnen und -Kunden finden bei ihrem nächsten SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Markt in der Steiermark und im Südburgenland beide Sorten im Angebot. Heuer werden die „jungen WILDEN“ flächendeckend bis Ende Mai Spargel für SPAR ernten.

Schmackhafter Genuss von steirischen Bauern

Agrarlandesrat Hans Seitinger freut sich über den Saisonstart des steirischen Spargels und streicht die Vorteile regionaler Lebensmittel hervor: „Bei unserem steirischen Spargel schmeckt man seine hohe Qualität. Es braucht keinen Import über viele tausende Kilometer hinweg, wenn das Gute direkt vor unserer Haustüre wächst. Wer regionale Lebensmittel einkauft, bekommt nicht nur unübertroffene Frische, sondern leistet auch einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz. Es freut mich, dass die „jungen WILDEN Gemüsebauern“ gemeinsam mit SPAR auch in diesem Jahr wieder die Steirerinnen und Steirer mit köstlichem Spargel aus dem Grünen Herz Österreichs versorgen.“

SPAR unterstützt die steirische Landwirtschaft

Damit innovative Landwirte wie die sechs jungen Gemüsebauern Fuß fassen können, braucht es Kooperationspartner wie das zu 100% österreichische Familienunternehmen SPAR, die auf regionale Produkte setzen. Eine solche Kooperation gibt Sicherheit und ermöglicht, dass erlesenes und genussvolles Obst und Gemüse mit bester heimischer Qualität vom Landwirt über das SPAR-Frischeregal zu den Kundinnen und Kunden gelangt.

www.spar.at
www.djw.at


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen