Ein Ort, wo einem die Stadt zu Füßen liegt

Karl Urdl - Platz: Das Schild war ein Geburtstagsgeschenk für Urdl und ziert seither den Sportplatz.
5Bilder
  • Karl Urdl - Platz: Das Schild war ein Geburtstagsgeschenk für Urdl und ziert seither den Sportplatz.
  • Foto: geopho.com
  • hochgeladen von Verena Schaupp

Die Sonne strahlt an diesem Jännermorgen vom wolkenlosen blauen Himmel auf den mit Neuschnee bedeckten Sportplatz des SV Straßgang. Wo sonst ein Strafraum und Torlinien zu sehen sind, glitzert die winterlich weiße Pracht. Und mittendrin steht einer, der hier schon seit Jahrzehnten steht, spielt und lebt.
Karl Urdl, Obmann des Straßganger Sportvereins, führt uns in Teil 22 unserer Serie „Mein Graz“ durch seinen Bezirk. „Mein Herz hängt an Straßgang und am Verein. Bei mir gibt’s die Kirche oben und den Fußballplatz hier unten und das ist seit Jahrzehnten so“, meint Urdl, der dem SV Straßgang seit 35 Jahren Treue schwört, 24 davon in leitender Tätigkeit. „So schnell kannst gar nicht schauen, da gehst einmal zu einer Vereinssitzung und hast gleich mehrere Funktionen inne“, lacht er. Die Leidenschaft und Freude, welche in seinen Erzählungen mitschwingen, helfen dem ehemaligen Magistratsbeamten wohl den „eigentlich vollen Full-Time-Job“ gerne auszuführen. „Mit Vereinen ist es finanziell nicht immer leicht, aber sie sind wichtig für einen Bezirk.“

Auffi und Owi aufn Berg
Dieselbe Begeisterung wie für seinen Verein und das Kicken konnte er als Kind für die Maria-Elend-Kirche, die er jetzt bei einem Straßgang-Rundgang jedem ans Herz legen würde, nicht aufbringen. „Ich hätt halt zum Firmunterricht gehen sollen. Aber die Kirche war für mich nur ein Mittelweg hin zum Sportplatz. Hügel auffi, vorbei an der Kirche und wieda owi.“ Nach einer Mahnung bekam er dann aber doch den Brief vom Pfarrer und die Zulassung zur Firmung. Urdls Geschichten von früher und von Vereinsfesten erwecken einen eigenen kleinstädtischen Charakter. „Straßgang ist halt immer noch das Dorf in der Stadt. Und es ist ein wunderschöner Bezirk“, schwärmt er, „es gibt Wanderwege, ein super Freibad im Sommer, das traumhafte Schloss St. Martin, ein Erholungszentrum, einen Tennisplatz, einen Eisstock- und unseren Sportverein, einen super Anschluss an die Autobahn und auch an die Stadt. Was will man mehr?“

Über den Dächern von Graz
Wenn Urdl einmal nicht am Fußballplatz steht, erkundet er gerne die Gegend. „Am Abend gibt es nichts Schöneres als den Blick oben vom Buchkogl über die Dächer von Graz. Da liegt einem die Stadt zu Füßen“, meint der Obmann nachdenklich, und fügt hinzu: „Man ist quasi am Land und doch in wenigen Minuten in der Stadt, und es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Ich möchte meinen Bezirk nicht mehr verlassen. Ich bin sehr stolz auf Straßgang und froh, dass ich hier ‚dienen‘ darf.“

WOCHE-Fakten
Straßgang ist der 16. Stadtbezirk.
Der Name des Bezirks leitet sich vom alpenslawischen Wort „straža“ ab, was so viel wie „Warte/Wachturm“ bedeutet.
Das Schloss St. Martin bietet als Bildungshaus des Landes Steiermark Kurse in der Erwachsenen- sowie Familienbildung an.
Das Bad Straßgang ist das einzige Grazer Naturbad und hat von Mai bis September geöffnet.
Den Sportverein Straßgang gibt es seit 1922.

Hier geht's zur Diashow mit Audiokommentar von Karl Urdl.

Autor:

Verena Schaupp aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.