Ein Werndorfer Unikat auf großer Fahrt

Bitte ein Oldtimer: Erwünscht sind Räder mit Baujahr bis inklusive 1950.
30Bilder
  • Bitte ein Oldtimer: Erwünscht sind Räder mit Baujahr bis inklusive 1950.
  • Foto: Victory
  • hochgeladen von Elisabeth Kranabetter

Kaum über die Schwelle getreten, fällt der Werkzeugtisch zur Linken auf. Schraubenschlüssel, Muttern, Kleber und vieles mehr liegt auf dem viel benutzten Tisch kunterbunt durcheinander. Rechts baumeln von der Decke Fahrradschläuche und Felgen, dahinter baut sich ein deckenhohes dunkelbraunes Regal auf, in dem sich ein Fach mit Kleinteilen ans nächste reiht. Ein Rad ist in der Mitte des Raumes zur Reparatur aufgebockt.

Nostalgie pur

In Egon Lampls Fahrradmuseum in Werndorf (Neumühlweg 1) sticht das Alte das Neue aus. Besonders stolz ist Lampl auf zwei Raritäten: Ein Steyr Swift Waffenrad von 1896 mit originaler Werkzeugtasche und ein Bambusrad, eines von zwei komplett erhaltenen Drahteseln in ganz Österreich. "Ich will nicht aus einem alten Fahrrad ein Neues machen", erklärt der gelernte Büchsenmacher manchen Kratzer im Lack. "Ich lege Wert auf den Museumszustand und mache so wenig wie möglich neu", sagt der Krankenpfleger, der eines von drei Fahrradmuseen in Österreich betreibt.

Paradiesvogel

Lampl selbst ist einer von nur acht Hochradfahrern in Österreich. Am 17. Mai kutschiert er den Drahtesel, der durch das große Vorder- und extrem kleine Hinterrad auffällt, von Werndorf nach Kalsdorf. Mitmachen ist erwünscht, wenn die alten Räder wieder auf große Fahrt gehen (alle Infos links).

So können Sie selbst mitradeln!

Mitmachen: Einfach beim Treffpunkt vorbeikommen und Startnummer holen. Erwünscht: Räder bis Baujahr 1950.
Treffpunkt: 17.5. zwischen 9 und 10 Uhr vor dem Fahrradmuseum Neumühle (Neumühlweg 1, Werndorf), das in dieser Zeit besichtigt werden kann.
Strecke: Von Werndorf aus werden zwei Gemeinden angefahren, Großsulz und Kalsdorf, die Streckenlänge beträgt 6 Kilometer, asphaltiert und ohne Steigung, für Hochräder und Senioren geeignet.
Abfahrt: Um 11.05 Uhr vom Museum, vorher wird ein Gruppenfoto gemacht, das jeder Teilnehmer mit Startnummer erhält.
Prämiert werden Hochräder und das älteste Niederrad und der am weitesten angereiste Radfreund. Wertungen der Fahrräder gibt es von 1900 bis 1950, alle 10 Jahre.

Alle Bilder: Victory


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen