Ende vom ÖKO-BAG in Graz

Nicht nur das Jahr 2014 ist (bald) vorbei.
5Bilder
  • Nicht nur das Jahr 2014 ist (bald) vorbei.
  • hochgeladen von Rainer Maichin

Nach der heutigen Abholung der Tetrapackungen blieb ein Flyer zurück, der das Ende dieser Sammelaktion verkündete.

In die Gelbe Tonne

Zukünftig sollen alle Tetrapackungen über die Gelbe Tonne, bzw. den Gelben Sack entsorgt werden.

Beigefügt der Flyer zum Nachlesen für alle, die noch nicht davon erfahren haben.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Tetrapackungen auch zukünftig ordentlich gefaltet über die Gelbe Tonne, bzw. den Gelben Sack entsorgt werden. Falls die vorhandene Gelbe Tonne zu wenig ist, einfach eine zusätzliche Gelbe Tonne anfordern. Info- Anruf bei der Holding Graz, die Bestellung muss dann aber fast immer über die Hausverwaltung erfolgen.

Gelbe Tonne gratis - Restmüll kostet
Eine zusätzliche Gelbe Tonne kostet wie alle Gelben Tonnen nichts.
Eine Entsorgung über die Restmülltone kann dann aber zu höheren Müllgebühren führen.

ps. In eine 240 Liter Restmülltonne passen genau 110 Tetrapackungen zu einem Liter, wenn diese nicht gefaltet werden. 110 Tetrapackungen passen auch in fünf Öko-Boxen - wenn sie gefaltet werden.
Vor einigen Wochen machte ich eine interessante Analyse dazu, die nun leider von der Realität eingeholt wurde.

Nachtrag vom 12.1.2015

Das neue Sammel-Modell nennt sich ÖKO-BOX.
Die neuen Sammel-Kartons, die beinahe ident mit dem ÖKO-BAG sind, gibt es in den Hofer-Märkten, bzw bei allen Postämtern. Die vollen Sammel-Kartons werden aber nicht mehr abgeholt, sonder müssen beim Postamt abgegeben werden. Alles weitere dazu ist auf den Öko-Boxen vermerkt.

Mein aktuellster Beitrag darüber.

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Der vierte Tag der WKO-Tour führte Regionalstellenleiter Viktor Larisegger (r.) durch Waltendorf, Ries und Mariatrost, unter anderem zu Tripold Immobilien unter Nata­scha Tripold-Potot­schnig (2.v.l.).
3

WKO on Tour
Wirtschaftskammer besuchte Waltendorf, Ries und Mariatrost

Auf der WKO Tour durch Waltendorf, Ries und Mariatrost beklagen Unternehmer:innen vor allem die hohe Inflation, welche einen Rückgang des privaten Konsum befürchten lässt. GRAZ.Am vierten Tour-Tag der Wirtschaftskammer Steiermark standen Waltendorf, Ries und Mariatrost auf dem Programm. Aufgrund der Struktur dieser Bezirke am Stadtrand mit Wohnbebauung überwiegen Nahversorgungsbetriebe, aber auch handwerkliche Betriebe und Dienstleistungsunternehmen. Regionalstellenleiter Viktor Larisegger...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.