Es grünt so grün – die neue Feuerwache Ost

So soll die Feuerwache Ost in Zukunft aussehen.
  • So soll die Feuerwache Ost in Zukunft aussehen.
  • Foto: BuerosuedOst-Schelischansky
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Diese Nachricht ist quasi "brandaktuell": Bis Ende 2023 soll am Dietrichsteinplatz die neue Feuerwache Ost der Grazer Berufsfeuerwehr entstehen. Beim EU-weiten Wettbewerb der Stadtbaudirektion hat sich unter 38 Teilnehmern der Entwurf des Grazer "BuerosuedOst" von Architekt Burkhard Schelischansky durchgesetzt.

Neue Standards

"Ich bin stolz auf dieses Projekt. Es zeigt, dass wir selbst im dicht verbauten innerstädtischen Bereich nicht nur eine moderne Arbeitsstätte für die Berufsfeuerwehr bauen, sondern durch die vielfältigen Klimaschutzmaßnahmen auch die Menschen und die Umwelt davon unmittelbar profitieren", sagt Bürgermeister Siegfried Nagl. "Der Neubau erfüllt nicht nur alle Anforderungen für die Berufsfeuerwehr, sondern definiert auch in Hinblick auf den Klimaschutz neue Standards“, ergänzt Stadtbaudirektor Bertram Werle.

Wichtige Klimamaßnahmen 

Von außen wird vor allem die begrünte Fassade über der Wagenhalle, die sich mittels Trogbepflanzung und ein Rankgerüst über zwei Stockwerke zieht, auffallen. Dabei schützt die Begrünung das Gebäude vor Überhitzung und trägt dank der Verdunstung des Wassers auch zu einer Verbesserung des Mikroklimas im dicht verbauten Innenhof bei. Die Errichtungskosten betragen knapp neun Millionen Euro, zehn Prozent kommen für Klimamaßnahmen noch dazu. Für den Chef der Grazer Berufsfeuerwehr, Klaus Baumgartner, ist der Standort am Dietrichsteinplatz aus einsatztaktischer Sicht von großer Bedeutung. "Der moderne Neubau ermöglicht – alle Einsatzfunktionen werden direkt über der Wagenhalle angeordnet – kürzest mögliche Wege und dadurch optimierte Einsatzzeiten.“


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen