Junker-Präsentation
Fruchtig und spritzig ist der steirische Jungwein 2019

Weinbaudirektor und Geschäftsführer der Wein Steiermark Werner Luttenberger, Christian Purrer (Energie Steiermark), Weinhoheit Beatrix Luttenberger, Obmann der Wein Steiermark Stefan Potzinger und Vorstandsvorsitzender der Steiermärkischen Sparkasse Gerhard Fabisch (v.l.)
  • Weinbaudirektor und Geschäftsführer der Wein Steiermark Werner Luttenberger, Christian Purrer (Energie Steiermark), Weinhoheit Beatrix Luttenberger, Obmann der Wein Steiermark Stefan Potzinger und Vorstandsvorsitzender der Steiermärkischen Sparkasse Gerhard Fabisch (v.l.)
  • Foto: Fotokuchl Johannes Polt
  • hochgeladen von Anna-Maria Riemer

Über 80 Prozent aller Weintrinker bestellen in den Lokalen den steirischen Junker. Ab 25. Oktober ist der junge, edle Wein erhältlich.

“Der Junker ist der Auftaktwein schlechthin“, betont Werner Luttenberger, Geschäftsführer von Wein Steiermark. Traditionell wird der steirische Junker ab dem Mittwoch vor Martini, heuer am 6. November, ausgeschenkt. In Graz präsentieren an diesem Tag 126 Weinbauern ihren jungen Wein in der Grazer Stadthalle ab 17 Uhr. Auch im Wiener Palais Ferstel lassen 55 Vinzer die Besucher ihre Weine verkosten. Ab 25. Oktober kann der steirische Junker von allen Weinliebhabern gekauft werden.
„Der Junker ist der einzige steirische Wein, der sich einer doppelten Prüfung unterziehen muss, einerseits muss die Qualität stimmen, andererseits muss er auch die steirischen Junker-Kriterien erfüllen“, betont Weinhoheit Beatrix Luttenberger.
Heuer gibt es circa 540.000 Flaschen des jungen edlen Weins, der sich aufgrund seiner Frische gut als Aperitif oder als Begleitung zu nicht zu schweren Speisen eignet.

Zweitstärkstes Weinjahr 

“Obwohl wir einen sehr schönen Sommer hatten und uns die schlimmsten Unwetter erspart blieben, gab es ausreichend Niederschlag. Ein bisschen geschwitzt haben wir heuer aber wegen der späteren Blüten und der Verschiebung der Reife schon“, sagt Wein Steiermark-Obmann Stefan Potzinger, der sich freut: „Wir haben moderate Erntemengen und einen Spitzenjahrgang im Keller“.
Geht es nach den Schätzungen von Statistik Austria, wird die Steiermark heuer mit 264.000 Hektolitern die zweitgrößte Weinernte einfahren.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen