SOS Kinderdorf
Gaumenschmaus für den guten Zweck

Gemeinsam für den guten Zweck:  Spitzenkoch Christof Widakovich, die Kärntner Starköchin Lisa Wieland, Renate Zierler (Initiatorin von „Köche kochen für Kinder“) und Heidi Fuchs (SOS Kinderdörfer Geschäftsführung Süd)
3Bilder
  • Gemeinsam für den guten Zweck: Spitzenkoch Christof Widakovich, die Kärntner Starköchin Lisa Wieland, Renate Zierler (Initiatorin von „Köche kochen für Kinder“) und Heidi Fuchs (SOS Kinderdörfer Geschäftsführung Süd)
  • Foto: Karlheinz Wagner
  • hochgeladen von Stefan Haller

Der Grazer Spitzenkoch Christof Widakovich backt gemeinsam mit der Kärntner Starköchin Lisa Wieland und Fernsehköchin Renate Zierler Apfelstrudel. Der Erlös geht an das SOS Kinderdorf.

"Ich kann mich noch gut an unseren Apfelbaum zu Hause in meiner Kindheit erinnern – eine Schafsnase. Bei uns gab es immer eine Hälfte des Strudels mit Rosinen, die andere Hälfte ohne, deswegen werde ich das heute auch so machen", berichtet Christof Widakovich (Restaurant Schloßberg), warum er für die Aktion „Köche kochen für Kinder zugunsten der SOS-Kinderdörfer“ Apfelstrudel kredenzen will. Gemeinsam mit Lisa Wieland und Renate Zierler erweckte er seine kulinarische Kindheitserinnerung zum Leben und freut sich über den guten Zweck.

In Aktion: Christoph Widakovich und Lisa Wieland
  • In Aktion: Christoph Widakovich und Lisa Wieland
  • Foto: Karlheinz Wagner
  • hochgeladen von Stefan Haller

Apfelstrudel auf der Speisekarte

"In der aktuell schwierigen Zeit darf man nie vergessen: Selbst wenn es einem nicht gut geht, es gibt immer jemanden, dem es schlechter geht. Gerade deshalb sollte man niemals drauf vergessen, etwas Gutes zu tun und denen zu helfen, denen es nicht so gut geht, wie einem selbst“, erklärt Widakovich seine Motivation, das SOS Kinderdorf zu unterstützen. Renate Zierler, Initiatorin des Projekts „Köche kochen für Kinder zugunsten der SOS-Kinderdörfer“, erklärt den Ablauf: "Bekannte Köche setzen das Lieblingsessen aus ihrer Kindheit auf die Speisekarte und ein Teil des Geldes, das der Gast dafür bezahlt, kommt dem SOS-Kinderdorf zugute."

Herausragendes Ergebnis: Renate Zierler, Christoph Widakovich und Lisa Wieland
  • Herausragendes Ergebnis: Renate Zierler, Christoph Widakovich und Lisa Wieland
  • Foto: Karlheinz Wagner
  • hochgeladen von Stefan Haller

Perfekt für alle Strudelliebhaber – hier das Rezept von Starkoch Christoph Widakovich:

Zutaten:
• Strudelteig (selbst gemacht oder selbst gekauft)
• ca. 1 kg gemischte steirische Äpfel (eher säuerlich)
• 100 g Butter
• 100 g Kristallzucker
• 80 g Semmelbrösel
• 50 g steirische Walnüsse, gerieben
• 50 g Rosinen (optional)
• 3 El Zimt
• Mark einer Vanilleschote

Für die Fülle die Brösel hell rösten und mit den Nüssen vermischen. Die Äpfel schälen, gut entkernen und dann je nach Belieben blättrig schneiden oder
fein hobeln. Damit die Äpfel nicht braun werden, empfiehlt es sich, sie mit ein bisschen Zitronenwasser zu bespritzen. Wer Rosinen zugeben möchte,
weicht sie mit einem Schuss Rum in Läuterzucker ein.
Die Butter im Topf zerlassen. Den Strudelteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, zu zwei Dritteln mit Bröseln bestreuen und mit den Äpfeln
bestreuen bzw. belegen. Den Zucker mit Vanille und Zimt vermischen und samt den Rosinen über die Äpfel streuen. Nun die Teigränder aufschlagen und das
restliche Teigdrittel überschlagen. Mit der Butter beträufeln den Strudel locker einrollen und bei 180-200°C ca. 30-40 Minuten backen.
Extra Tipp: Wenn der Apfelstrudel betörend glänzen soll, bestreicht man den ihn vor dem Backen mit einem versprudelten Ei!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen