Hilmteich versinkt im Müll

Eine Frühjahrsputz am Hilmteich wird von der KPÖ gefordert.
  • Eine Frühjahrsputz am Hilmteich wird von der KPÖ gefordert.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Anna-Maria Riemer

KPÖ-Gemeinderätin Elke Heinrichs fordert einen raschen Frühjahrsputz.

Bereits vor zwei Wochen berichtete die WOCHE über die Zustände am Hilmteich. "Pro Jahr fische ich sicher zwischen 100 und 200 Kilogramm Müll aus dem Hilmteich", erzählte Pächter Rudolf Pabeschitz.
Ein Bild, von dem sich KPÖ-Gemeinderätin Elke Heinrichs am vergangenen Sonntag selbst überzeugte: "Neben mir waren zahlreiche Besucher über die grausige Verschmutzung der beliebten Anlage entsetzt. An der Uferböschung entlang der Weiden fiel der Blick der Spaziergänger auf allerhand Müll. Aber vor allem das Wasser auf der rechten Seite des Teiches ist ein einziger großer Schandfleck." Ein dichter Algenteppich umschließe den Müll, zu dem unter anderem Plastikflaschen, Papier, Zigarettenschachteln, Aludosen und Essensreste gehören, dazwischen schimmern bunte Fettaugen unterschiedlicher Größe. Auf der Homepage der Holding Graz steht Folgendes über den Hilmteich: "Das beliebte Ausflugsziel bietet attraktive Erholungsmöglichkeiten." "Grundsätzlich ja, aber den zahlreichen Menschen, die am kürzlich an einem sonnigen Nachmittag dort spazieren waren, hat sich ein anderes Bild offenbart", so Heinrichs.

Frühjahrsputz gefordert

"Es kann einem wirklich leidtun, die großen Fische und Enten dabei beobachten zu müssen, wie sie sich am Zuckerlpapier im Wasser abarbeiten", so die Gemeinderätin, die einen raschen Frühjahrsputz einfordert.  So wünscht man sich seitens der KPÖ, dass die Grundstückseigentümer Holding Graz und Stadt Graz dem Pächter unter die Arme greifen, um für einen sauberen Hilmteich zu sorgen. "Das Wasser muss unbedingt auf schnellstem Wege abgeschöpft werden. Der Frühjahrsputz ist im Interesse der Tiere in und um den Hilmteich dringend notwendig. Ein sauberer Teich wäre darüber hinaus ein erholsamer Anblick für die täglichen Spaziergänger."

Autor:

Anna-Maria Riemer aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen