Hundebesitzer aufgepasst: Fuchsräude geht um

Gesunde Füchse, wie hier im Bild, weisen keine Veränderungen im Fell auf.
  • Gesunde Füchse, wie hier im Bild, weisen keine Veränderungen im Fell auf.
  • Foto: Helga Schmadel/pixelio
  • hochgeladen von Christine Seisenbacher

Zusätzlich mussten 18 Füchse, die bereits erkennbare Symptome aufwiesen, von ihrem Leid befreit werden. "Räude wird von Milben hervorgerufen, wobei die Erkrankung in der Regel innerhalb von wenigen Monaten zum Tod des befallenen Fuchses führen, in einigen Fällen aber auch ausheilen kann", erklärt der Grazer Amtstierarzt Klaus Hejny.

Hunde besser an die Leine

Da eine Übertragung auf Hunde möglich ist, die dann dasselbe Krankheitsbild aufweisen, ist bei Spaziergängen im Wald und vor allen in den genannten Bezirken Vorsicht geboten. "Eine Erkrankung ist an einem vermehrten Juckreiz sowie an Schädigungen der Haut erkennbar", erklärt Hejny. Auch eine klinische Erkrankung beim Menschen durch die Milben ist möglich. Allerdings pflanzen sich diese auf der Hautoberfläche nicht fort und verschwinden daher wieder.
Um eine Ansteckung von Hunden zu vermeiden, rät Amtstierarzt Hejny diese an der Leine zu führen. Im Verdachtsfall oder bei Kontakt mit einem Fuchs sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden. Sollten bereits Milben auf der Haut des Hundes erkennbar sein, kann eine Therapie unter Umständen schwierig bis ergebnislos sein.

Mehr zum Thema Räude

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen