Kaffeebecher zum Wiederverwenden: Barista's setzt auf Nachhaltigkeit

Neue Becher als Zeichen für Umweltschutz: Stephan Pensold und Nilla Nagy (Filiale Tummelplatz)
  • Neue Becher als Zeichen für Umweltschutz: Stephan Pensold und Nilla Nagy (Filiale Tummelplatz)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Ein Zeichen für mehr Umweltschutz setzt Stephan Pensold in seinen Barista's-Filialen: Ab sofort werden wiederwendbare Kaffee-Becher aus Bambusfaser angeboten. "Die Becher können immer wieder aufgefüllt werden. Einer kostet 9,90 Euro, beim ersten Mal gibt's von uns auch eine gratis Füllung." Darüber hinaus spart sich jeder Kunde, der beim nächsten Besuch wieder Kaffee, Tee und Co eingefüllt haben will, 20 Cent pro neuem Getränk. Auch für die seit geraumer Zeit angebotenen Suppen kann der Becher verwendet werden. "Da gibt's dann sogar 40 Cent Ersparnis pro Füllung." Neben dem Nachhaltigkeitsgedanken ("Wir wollen auf Plastik verzichten") freut sich Pensold auch über das gelungene Design. "Die Becher eignen sich auch perfekt als Weihnachtsgeschenk."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen