Kaiser-Josef-Platz: Rückkehr zur "alten Normalität"

Der Bauernmarkt wurde aufgrund der Pandemie in die Schlögelgasse erweitert. Mit den Lockerungen ist das nun nicht mehr nötig.
  • Der Bauernmarkt wurde aufgrund der Pandemie in die Schlögelgasse erweitert. Mit den Lockerungen ist das nun nicht mehr nötig.
  • Foto: Stadt Graz/Mor
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Die Maske ist gefallen: Seit Ende vergangener Woche müssen Besucher der Grazer Bauernmärkte keine FFP2-Maske mehr tragen. Nun wurden von Seiten der Stadt weitere Schritte in Richtung Normalität gesetzt: So soll mit Anfang Juli der Ursprungszustand für die Standler wie vor der Pandemie wiederhergestellt werden. 

Gewohnte Plätze für Standler

„Ich darf mich für die Geduld aller Betroffenen herzlich bedanken! Durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit seitens der Standler, Anrainer und Gewerbetreibenden war Graz die einzige größere Stadt in Österreich, die ihre Bauernmärkte niemals schließen musste. Darauf können wir stolz sein! Nun geht es darum wieder zur alten Normalität zurückzukehren", erklärt Vizebürgermeister und Märkestadtrat Mario Eustacchio. Was er damit konkret meint:  Am Kaiser-Josef Platz werde daher, wie im Gemeinderat beschlossen und mit allen Betroffenen vereinbart, der ursprüngliche Zustand der Schlögelgasse wiederhergestellt und die Standler können wieder ihre gewohnten Plätze einnehmen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen