Lange Nacht der Chemie

Forschung zum Angreifen:
Universität Graz präsentiert "Die Lange Nacht der Chemie" am 6. Oktober 2011

Was ist Gaschromatographie und welche Funktion haben Mikrowellenöfen im Labor? Was machen Biosensoren und wie kann man neue Werkstoffe im Labor weiterentwickeln?
Viele Antworten auf diese zukunftsträchtigen Fragen bekommen die BesucherInnen aus erster Hand am Donnerstag, dem 6. Oktober 2011, wenn das Institut für Chemie an der Karl-Franzens-Universität Graz zum ersten Mal zur "Langen Nacht" lädt. Auf die TeilnehmerInnen wartet – neben einem spannenden und abwechslungsreichen Programm – vor allem steirische Spitzen-Forschung zum Angreifen. In acht Kurzvorträgen – jeder dauert 15 Minuten – entführen die ProfessorInnen des Instituts in die faszinierende Welt der Wissenschaft.
In verschiedenen Labors, die an diesem Abend für das Publikum geöffnet werden, tauchen die BesucherInnen in den Mikrokosmos von Nano-Oberflächen und Synthesekunst ein.

Im Hintergrund der Veranstaltung steht das "Internationale Jahr der Chemie", das 2011 an den 100ten Jahrestag der Verleihung des Chemie Nobelpreises an Marie Curie erinnert. Unter dem Motto "Chemie – Unser Leben, Unsere Zukunft" sollen heuer die Fortschritte dieser naturwissenschaftlichen Disziplin weltweit gefeiert werden.
Die Lange Nacht der Chemie am 6. Oktober 2011 ist der Beitrag der Uni Graz, der einer breiten Öffentlichkeit einen exklusiven Einblick in ihre Forschungsgebiete gibt.

"Lange Nacht der Chemie"
Zeit: Donnerstag, 6. Oktober 2011, von 18 bis 22 Uhr
Ort: Institut für Chemie, Heinrichstraße 28
Nähere Infos: http://www.uni-graz.at/chewww/lnchem.htm

Rückfragen:
Mag. Dr. Waltraud Steinschifter
Institut für Chemie
Tel: + 43 316 380 5407

Wann: 06.10.2011 18:00:00 bis 06.10.2011, 22:00:00 Wo: Institut für Chemie, Heinrichstraße 28, 8010 Graz auf Karte anzeigen
Autor:

Waltraud Steinschifter aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.