Logisch: Mode geht ihren Weg

Nicht nur die längste Bügelmaschine der Welt ist zum Staunen im neuen JCL-Logistikzentrum.

Frauenträume werden wahr bei dem Gedanken daran, was sich in den vielen violetten Boxen versteckt, die sich im brandneuen JCL-Logistikzentrum in Werndorf in luftige Höhen stapeln. Nämlich die neueste Mode. Doch wenn die stylishen Teile in den Geschäften an den Mann oder die Frau kommen, denkt kaum jemand daran, was für ein logistischer Aufwand bereits hinter dem Gekauften steckt. Die WOCHE warf einen Blick in das brandneue Zentrum, das zu den modernsten Fashion-Logistik-zentren in ganz Europa zählt.
„Bis zu drei Container mit jeweils 500 Kartons können hier gleichzeitig entladen werden“, erklärt Intralogistik-Leiter Marius Reber beim Lokalaugenschein. Flinke Hände sind jetzt notwendig, denn die einzelnen Kleidungsstücke, circa 18.000 pro Container, werden abgezählt in eine der 33.000 violetten Boxen gelegt und gleichzeitig per Computer registriert. Dort bleibt die Ware, bis sie entweder für den Onlineversand oder für den Handel benötigt wird. „Wir bearbeiten täglich bis zu 1.000 Onlinebestellungen für ganz Europa.“ Aber auch die Ware für den Handel wird von Graz aus nach ganz Europa verschickt.

Zentrum der Superlative

Während die Kleidung für den Onlineversand nicht weiter vorbereitet werden muss, sieht das für den Handel meist anders aus. „95 Prozent der Kleidung kommen als Liegeware ins Zentrum. 70 Prozent verlassen dieses jedoch als Hängeware.“ Und wieder sind flinke Finger gefragt, denn die einzelnen Kleidungsstücke müssen gekonnt auf Kleiderbügel „aufgebügelt“ werden. Pro Tag können das bis zu 100.000 Teile sein.
Die nächste Station, der „Tunnelfinisher“, ist wohl die Erfüllung für alle Bügelmuffel. Hinter dem Namen verbirgt sich die größte vollautomatische Bügelmaschine der Welt. Bis zu 4.000 Kleidungsstücke werden hier pro Stunde geglättet, bevor sie bereit für den Versand sind. Der richtigen Filiale zugeordnet, kann die Kleidung nun ihren Weg in die Geschäfte aufnehmen, wo Kunden sie bequem von der Stange kaufen können.

Zahlen und Fakten:

Die „JCL AG“ rund um Geschäftsführer Stephan Jöbstl mit Hauptsitz im Cargo Center Graz/Werndorf, betreibt in 25 Ländern und an mehr als 60 Niederlassungen operative Tätigkeiten im Logistikbereich. Als eines der modernsten und größten Logistikzentren Europas wartet das neue Zentrum mit interessanten Zahlen und Fakten auf:
• Investition: 18,5 Millionen Euro
• Kapazität: 45.000 m² Nutzfläche
• rund 10.000 Palettenstellplätze auf acht Ebenen (Hochregallager)
• rund 15.000 Behälterstellplätze
• Hängewarenlager für rund zwei Millionen Teile
• Liegewarenlager für rund drei Millionen Teile
• Bearbeitungskapazität für rund 60 Millionen Teile
• Technologie von „Knapp“ (automatisches Kleinteilelager)
• Software von Salomon Automation
• Shuttlesystem „OSR ShuttleTM“ zur effizienten Kommissionierung
• Automatisches Fördertechniksystem (Einzelteilbeförderung)
Neben all den technischen Details wurde aber bei der Planung des Zentrums auch auf den menschlichen Faktor geachtet. So wurde im Bereich der Kleinteile-Kommissionierung dafür gesorgt, dass sich die Arbeitsplätze auf einer Galerie befinden, damit die Mitarbeiter bei Tageslicht arbeiten können und die Artikel in optimaler Griffnähe bereitgestellt werden.
Rund 150 Mitarbeiter kümmern sich um die Sortierung der Waren, die Aufbereitung, das Verpacken und den Versand der Pakete an den Handel sowie an Privatpersonen. Bis zu 100.000 Teile können pro Tag bearbeitet werden.

(Foto: geopho.com)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen