Muruferübergreifend: Grazer Flohmärkte hoffen auf Lösung

Beliebt: Viele Grazer besuchen den Antikmarkt, der vom Tummel- auf den Hasnerplatz gezogen ist, sowie die vier großen Märkte.
2Bilder
  • Beliebt: Viele Grazer besuchen den Antikmarkt, der vom Tummel- auf den Hasnerplatz gezogen ist, sowie die vier großen Märkte.
  • Foto: KK/Lesiak
  • hochgeladen von Martina Maros-Goller

Traditionsmärkte haben noch immer keinen neuen Standort. Alle Hoffnungen ruhen auf der Innenstadt.

Eine besondere Vase, eine alte wertvolle Feder, die schon viele Geschichten geschrieben hat, oder ein Gemälde um die Jahrhundertwende: Fetzenmärkte sind in Graz seit rund 400 Jahren sehr beliebt. "Das ist ein altes Kulturgut und über die Grenzen Österreichs bekannt", sagt Werner Lesiak. Er übernahm gemeinsam mit Martin Pabst nach dem Aus in der Fröhlichgasse die Organisation der vier großen Antiquitätenmärkte (Mittfastenmarkt, Portiunkulamarkt, Ägydimarkt, Andrämarkt) in Graz und ist nach wie vor auf der Suche nach einem geeigneten Standort.
"Außerhalb von Graz könnten wir eine neue Bleibe finden, aber die Märkte sollen ja in Graz stattfinden", erklärt Lesiak. Auch die Antikmärkte auf dem Tummelplatz verantwortet Lesiak, mit diesen musste er ja auf den Hasnerplatz (der nächste findet, sofern aufgrund der Coronakrise erlaubt, am 6. Juni statt) ziehen. "Ich freue mich, dass der Fortbestand gesichert ist, aber auch für die vier großen Märkte brauchen wir dringend eine Lösung." Lesiak will bewusst keinen Trödelmarkt, sondern nur Flohmärkte auf denen Antiquitäten und Raritäten feilgeboten werden.

Flohmarktorganisator mit Leib und Seele: Werner Lesiak
  • Flohmarktorganisator mit Leib und Seele: Werner Lesiak
  • Foto: KK/Lesiak
  • hochgeladen von Martina Maros-Goller

Muruferübergreifender Markt

"Wir brauchen Platz für 150 bis 250 Aussteller. Die Vielzahl des Angebots macht die Märkte so besonders." Und wie schwer die Suche ist, zeigt die Tatsache, dass es de facto nur zwei Möglichkeiten gibt. "Wir haben vom Center West eine Absage bekommen, da es laut dem Betreiber mit dem Flohmarkt, der dort stattfindet, konkurriert", sagt Lesiak und erklärt, dass das nicht der Fall ist. "Wir haben nur wertvolle Antiquitäten und auch internationale Aussteller." Er werde ein weiteres Gespräch suchen, um den Märkten dort – sie würden dem Centerbetrieb nicht im Weg stehen – eine Chance zu geben. Eine zweite mögliche Lösung ist der Mariahilferplatz, wo im März der Mittfastenmarkt stattgefunden hat. Dieser soll nun auch für den Portiunkulamarkt am 27. Juni Schauplatz sein. "Wir möchten wieder auf den Mariahilferplatz, da wir aber mehr Platz benötigen, soll der Markt ein muruferübergreifender sein. Auch der Platz vor Kastner & Öhler/Gigasport und der Vorplatz der Dreifaltigkeitskirche soll bespielt werden", so der Organisator. Hierzu ist Lesiak mit der Stadt Graz in Gesprächen und hofft, dass dieser Standort für den kommenden Markt sowie für den Ägydimarkt im September und den Andrämarkt im November die neue Bleibe sein wird. "Es wäre ein richtiger Altstadtmarkt mit speziellen Flair."

Beliebt: Viele Grazer besuchen den Antikmarkt, der vom Tummel- auf den Hasnerplatz gezogen ist, sowie die vier großen Märkte.
Flohmarktorganisator mit Leib und Seele: Werner Lesiak
Autor:

Martina Maros-Goller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen