Nach WOCHE-Bericht: Lösung für Müllhalde in der Augasse

Eineinhalb Jahre lang ist nichts passiert: Jetzt wurde der riesige Müllberg auf Höhe Augasse 60 doch geräumt.
  • Eineinhalb Jahre lang ist nichts passiert: Jetzt wurde der riesige Müllberg auf Höhe Augasse 60 doch geräumt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Müllberg in der Augasse sorgte über ein Jahr für Ärger. Jetzt erfolgte plötzlich die Räumung.

Der Ärger in der vergangenen WOCHE-Ausgabe war bei Gösting-Bezirksvorsteher Bernhard Baier groß: Zwischen Hauseinfahrten auf Höhe der Adresse Augasse 60 hat sich in den vergangenen eineinhalb Jahren ein riesiger Müllberg angesammelt. Der Hausbesitzer, der selten in der Murmetropole weilt, ignorierte sämtliche Aufforderungen, den Unrat zu entfernen. Darüber hinaus ist die Holding Graz für Räumungen auf Privatgrundstücken nicht zuständig.

Freude bei Stadtrat

Nach dem Zeitungsbericht ging es nun aber schnell: Ende der Vorwoche wurde nicht nur das Objekt verkauft, sondern auch die Müll-Entsorgung durchgeführt. Über diese Entwicklungen zeigte man sich im Gesundheitsamt erfreut, schließlich langte die erste Anzeige betreffend die unsachgemäße Müllablagerung bereits Ende Juni des Vorjahres ein.
Da diese nicht zum Erfolg führte, erfolgte mit 1. August 2018 eine Anzeige nach der Gesundheitsschutzverordnung beim Strafreferat. Ratten, wie von Anrainern gesichtet, konnten bei einem Ortsaugenschein allerdings nicht gesichtet werden. Diese Probleme gehören nun aber der Vergangenheit an. KPÖ-Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer ist zufrieden: "Die Anrainerinnen und Anrainer können aufatmen. Ich freue mich, dass es endlich zu einer Lösung gekommen ist."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen