Plan steht: 150.000 Euro für Griesplatz-Konzept

Verkehrspläne auf Schiene: Es tut sich was am Griesplatz.
  • Verkehrspläne auf Schiene: Es tut sich was am Griesplatz.
  • Foto: Jorj Konstantinov
  • hochgeladen von Stefan Haller

Planungen rund um die Griesplatz-Gestaltung werden vorangetrieben, Konzept soll noch 2020 beauftragt werden.

Es kommt Bewegung in die seit 25 Jahren andauernde Diskussion rund um die Griesplatz-Neugestaltung. So wurde kürzlich das angekündigte Verkehrskonzept (die WOCHE berichtete) genauer definiert und budgetiert.

Viel Geld liegt bereit

Im November 2019 wurde im Grazer Gemeinderat der Beschluss zur Süd-West-Straßenbahnlinie gefällt. Parallel zur Straßenbahnplanung soll das Verkehrskonzept am Griesplatz beauftragt werden, welches die künftige Trassenführung der Straßenbahn am Griesplatz sowie die Neuorganisation der Regionalbusse beinhaltet. 150.000 Euro an Kosten werden für die Maßnahmen „Verkehrskonzept Griesplatz“ und „Vorstudie Süd-West Straßenbahnlinie, Abschnitt Jakominiplatz bis südlicher Griesplatz“ geschätzt, beschlossen wird dieses Budget im Gemeinderat. Franz Pergler, Bezirksvorsteher-Stellvertreter und Obmann der Wirtschaftsinitiative Grieswirtschaft, zeigt sich generell erfreut über die Entwicklungen, fordert allerdings, "dass die Neugestaltung des Griesplatzes von den Straßenbahnplänen entkoppelt wird". Pergler weiter: "Solange die Trasse für die Süd-West-Linie eingeplant wird, muss mit den Gestaltungsmaßnahmen am Griesplatz nicht gewartet werden – die Anrainer des Griesplatzes haben schon lange genug gewartet." Auch die vielzitierten Regionalbusse seien laut Pergler kein Hindernis: "Im Kraftfahrliniengesetz ist festgehalten, dass die Regionalbushaltestellen am Griesplatz angesiedelt sein müssen. Wo genau am Griesplatz, ist allerdings eine Entscheidung der Stadt, und somit könnten diese schnell versetzt werden."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen