Sitzplatzgespräche: In Graz wird Fußball gesprochen

Freut sich auf die ersten Sitzplatzgespräche: Moderator M. Yildiz.
  • Freut sich auf die ersten Sitzplatzgespräche: Moderator M. Yildiz.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Stefan Haller

Am heutigen Mittwoch finden in Graz zum ersten Mal die Sitzplatzgespräche statt. Top-Speaker aus dem Fußball-Business geben Einblick in ihr Profi-Dasein, über Motive zu bestimmten Entscheidungen, aber auch in ihr Privatleben. Keynote-Speaker der ersten Veranstaltung sind der Ex-Sturm-Kicker und aktuelle Kalsdorf-Akteur Dominic Pürcher sowie der Co-Trainer des Bundesligisten Hartberg Danijel Zenkovic. Anschließend findet eine Diskussionsrunde zum Thema "Österreichs Fußball im europäischen Kontext und dessen Entwicklung" mit Enrico Kulovits statt. "Die Sitzplatzgespräche sind der Versuch, Geschichten von Personen aus dem österreichischen Fußball erlebbarer zu machen und gleichzeitig den Diskurs über die heimische Liga anzuregen. Jeder Zuhörer soll aus dem Event einen Mehrwert für sich selbst ziehen können, ganz egal ob das neues Wissen, die eigene Motivation oder neue Kontakte sind", erklärt Moderator Marcel Yildiz. Der Eintritt ist frei. Was? Fußball-Talk "Sitzplatzgespräche" Wann? Heute Mittwoch, 11. 9., 19 Uhr Wo? Sportpark Hüttenbrennergasse.

Autor:

Stefan Haller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.