Studie zeigt: Grazer Kids pfeifen auf Ski-Spaß

Auf dem Weg zu einer Generation der Ski-Muffel? Gerade im städtischen Bereich nimmt die Skikurs-Teilnehmerzahl ab.
  • Auf dem Weg zu einer Generation der Ski-Muffel? Gerade im städtischen Bereich nimmt die Skikurs-Teilnehmerzahl ab.
  • Foto: fotolia/akiebler
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Ist Skifahren wirklich "das Leiwandste, was man sich nur vorstellen kann"? Wolfgang Ambros war sich 1976 sicher, als er seinen legendären Song veröffentlichte. Eine neue, vom ehemaligen BRG-Kepler-Lehrer Gerd Egger veröffentlichte Untersuchung für die Steiermark kommt nämlich zu dem Schluss, dass die Zahl der Wintersportwochen-Teilnehmer abgenommen hat.

Kein Bezug zum Skisport

Auch in Graz war die Lust auf Pistengaudi schon einmal höher (siehe Infobox unten). Vor allem in Kindergärten, Volksschulen und Neuen Mittelschulen sind die Zahlen laut Egger rückläufig. Nur in der AHS lässt sich kein Rückgang feststellen. "Damit möglichst viele Schüler mitfahren, bieten wir auch Alternativgruppen an, wo Kinder Schneeschuhwandern oder Iglus bauen", erklärt Sacré-Coeur-Direktorin Ingrid Resch. In den Neuen Mittelschulen muss hingegen teilweise um jede Skiwoche gekämpft werden. Für diejenigen Schulen, die das Angebot weiter aufrechterhalten, wird die Sache nicht leichter, wie Sportlehrer Alfred Krenn von der NMS Puntigam zugibt: "In der Stadt fehlt oft der Bezug zum Wintersport. Von den 55 Kindern, mit denen wir zuletzt gefahren sind, waren 40 Anfänger dabei." Ein Abwärtstrend habe sich bereits vor rund 20 Jahren abzuzeichnen begonnen. "Das sinkende Interesse hat eine Generation vorher eingesetzt."

Gut für Klassengemeinschaft

Bestätigung erhält Krenn von der Fachinspektorin für Schulsport, Christa Horn: "Die Berührungspunkte mit Schnee fehlen im Stadtgebiet zusehends." Vonseiten des Landesschulrates werde jedenfalls "alles unternommen, damit die Zahlen wieder steigen". An den zu hohen Kosten liege das Fernbleiben der Skiwoche nicht. "Es gibt gerade in kleinen Skigebieten für Schulgruppen oft massive Vergünstigungen, die Ausrüstung kann auch ausgeliehen werden." Viel eher liege es an der persönlichen Wertigkeit. "Die Eltern zu überzeugen, dass eine Wintersportwoche für die Klassengemeinschaft gut ist, wird immer schwieriger."

Skikurse in Graz: Zahlen vom Vorjahr

Durchgeführte Wintersportwochen je Bildungseinrichtung im abgelaufenen Jahr:
AHS: 22 von 23 Schulen
NMS: 8 von 21 Schulen
Volksschulen: 18 von 38
Kindergärten: Städtische 16 von 43, WIKI 17 von 19, GIP 5 von 13

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen