Studie zeigt: Steirer setzen jetzt voll auf Vorsorge

Präsentierten Studie: G. Fabisch, P. Eiselsberg (IMAS), M. Bartalszky (Wiener Städtische)
  • Präsentierten Studie: G. Fabisch, P. Eiselsberg (IMAS), M. Bartalszky (Wiener Städtische)
  • Foto: Margit Kundigraber
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Alt werden, lang gesund bleiben und ohne finanzielle Sorgen leben: Genau das wünschen sich die Steirer laut einer IMAS-Studie, die im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank und Sparkassen durchgeführt wurde. "Wir sehen bei uns in der Sparkasse seit geraumer Zeit eine deutlich steigende Kundennachfrage nach Produkten der privaten Gesundheitsvorsorge", sagt Gerhard Fabisch, der Vorstandsvorsitzende der Steiermärkischen Sparkasse. Die Bedeutung der finanziellen Vorsorge ist für die Mehrheit der Befragten (83 Prozent) auch sehr hoch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen