Wichtig für Formel 1
Tourismus am Spielberg wird Pilotregion für Corona-Tests

Baut auf den "Motor Spielberg": Barbara Eibinger-Miedl freut sich über die Corona-Tests in der Pilotregion
2Bilder
  • Baut auf den "Motor Spielberg": Barbara Eibinger-Miedl freut sich über die Corona-Tests in der Pilotregion
  • Foto: Oliver Wolf
  • hochgeladen von Roland Reischl

Die Bundesregierung macht ernst – und das offenbar zuerst in der Steiermark: "Tourismus am Spielberg" wurde für  die angekündigten Corona-Tests als steirische Pilotregion ausgewählt. Ab Ende Mai werden rund 970 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den 250 Beherbergungsbetrieben in der Region regelmäßig getestet. Auch ein ganz wichtiges Signal im Hinblick auf die geplanten Formel-1-Rennen am Ring in Spielberg

Sicherheit für Gäste und Personal

„Die Corona-Tests bringen den Touristikern, den Beschäftigten und vor allem den Gästen Sicherheit. Sie werden mitunter dafür sorgen, dass sich unsere Gäste wohl fühlen und tragen dazu bei, dass wir den heimischen Tourismus wieder in Gang bringen“, so die für Tourismus zuständige Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Sie verweist zusätzlich auf die besondere Bedeutung für die Steiermark, da der Red Bull Ring Motor  in der Region und darüber hinaus sei. "Damit dieser Motor wieder anspringen kann, müssen wir ein größtmögliches Maß an Sicherheit gewährleisten.“

Corona-Tests ab Ende Mai in der Region Spielberg

Zum „Tourismus am Spielberg“ gehören die Gemeinden Spielberg, Zeltweg, Gaal, Seckau, Lobmingtal, St. Margarethen, St. Marein – Feistritz und Kobenz. In den rund 250 Beherbergungsbetrieben der Region werden die 970 Mitarbeiter ab Ende Mai regelmäßig auf das Corona-Virus getestet. Zustimmung dazu gibt es auch aus der Region: „Wir freuen uns, dass wir  als Pilotregion ausgewählt wurden, so können wir den Gästen beweisen, wie sicher es ist, bei uns seinen Urlaub zu verbringen“, so Michael Ranzmaier-Hausleitner, Vorsitzender von Tourismus am Spielberg.
Ab 1. Juli sollen nach den Plänen der Bundesregierung Corona-Tests im Tourismus flächendeckend in ganz Österreich angeboten werden. Die Testungen erfolgen unabhängig von den offiziellen Tests des Gesundheitsministeriums.

Baut auf den "Motor Spielberg": Barbara Eibinger-Miedl freut sich über die Corona-Tests in der Pilotregion
"Größtmögliche Sicherheit für unsere Gäste" – das erhofft sich Michael Ranzmaier-Hausleitner, Vorsitzender von Tourismus am Spielberg, hier mit GF Manuela Machner.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen