Corona-Virus
Viele Veranstaltungen werden abgesagt

Veranstaltungstipps der WOCHE auf meinbezirk.at: bitte überprüfen, ob die Veranstaltung wirklich stattfindet.
  • Veranstaltungstipps der WOCHE auf meinbezirk.at: bitte überprüfen, ob die Veranstaltung wirklich stattfindet.
  • Foto: unsplash.com
  • hochgeladen von Roland Reischl

Mit sofortiger Wirkung hat die Bundesregierung die maßgebliche Entscheidungen getroffen: Alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Besuchern (in geschlossenen Räumen) und mit mehr als 500 Besuchern (im Freien) müssen abgesagt werden, dies regelt der Erlass

Tipps ohne Gewähr!

Diese Entscheidung erreichte die WOCHE zu einem Zeitpunkt, als große Teile unserer Ausgabe bereits in Druck war. Deshalb finden Sie auf den kommenden Seiten zahlreiche Veranstaltungsankündigungen, die bereits vor dem Erlass der Bundesregierung verfasst wurden.
Aus diesem Grund können wir keine Gewähr dafür übernehmen, ob die von uns angekündigten Veranstaltungen wirklich stattfinden werden.

Bitte überprüfen!

Wir dürfen Sie, liebe Leserinnen und Leser, daher bitten, zu überprüfen, ob eine Veranstaltung, die Sie möglicherweise besuchen wollen, auch wirklich stattfindet. Gegebenenfalls fragen Sie bitte beim Veranstalter nach, selbstverständlich werden wir Sie auf unserer Website permanent auf dem Laufenden halten.

Hier geht es zum Veranstaltungskalender!

Infos aus den Bezirken:

Autor:

Roland Reischl aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen