Musikclubs & Musikbars
Von Grazer Trommeln und Trompeten

Livemusik und Konzerte sind in Graz an der Tagesordnung.
2Bilder
  • Livemusik und Konzerte sind in Graz an der Tagesordnung.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Stefan Haller

Trotz des „harten Pflasters“ Gastgewerbe hat Graz in Sachen Musikclubs und -bars Einiges zu bieten.

Die Stadt Graz ist im Wachstum, knapp 300.000 Menschen leben in der Murmetropole und der Status als Studentenstadt ist mit über 60.000 Studierenden mehr als gerechtfertigt. Aber nicht nur unter den Studenten und jungen Menschen, sondern unter allen Grazern gibt es unzählige Musikliebhaber und Nachtschwärmer, die sich abends gerne von ihrer Lieblingsmusik unterhalten lassen. Gut, dass in der Landeshauptstadt für so gut wie jeden Geschmack und jede Stilrichtung das passende Lokal bereitsteht. Die Grafik links zeigt eine subjektive Auswahl an Clubs und Bars, in denen Musik bestimmter Genres zu hören ist.

Entgegen aller Schwierigkeiten

So gibt es besonders in den vier „großen“ Genres Rock, Elektronische Musik, Schlager und Jazz eine Menge an Auswahl für den geneigten Musikliebhaber. Dazu kommt mit dem „Dirty South“ seit urzem auch der erste reine Hip Hop-Club der Stadt.
Und das alles, obwohl Graz auch als eher schwieriges Pflaster für Gastronomie und Gastgewerbe aller Art gilt. Christian Kolbl von der Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer Steiermark erklärt: „Tatsache ist, dass in der Gastronomie Betriebe aller Art einer hohen Fluktuation unterliegen. Wir müssen davon ausgehen, dass rund zehn Prozent der Betriebe jedes Jahr schließen und dafür andere wieder neu aufmachen.“ Die Gründe für diese Schließungen sind laut Kolbl leicht erklärt: „Der Zugang, um einen Betrieb zu eröffnen – was rechtliche Hürden und Genehmigungen angeht – ist relativ einfach. Die Herausforderung der Erhaltung des Betriebs ist allerdings extrem groß. Rund 40 Prozent Personalkosten, hohe Mieten und Co. gilt es hier zu überwinden.“ Dennoch ist der Experte überzeugt von der Grazer Szene: „Graz ist eine Uni-Stadt und die Nachfrage an Clubs mit Musik ist sehr hoch. Immer wieder gibt es neue und innovative Konzepte und das Angebot entwickelt sich sehr gut.“

Stadt der Vielfalt

Eine Meinung, der sich auch Kulturstadtrat Günter Riegler anschließt: „Graz ist eine Stadt der Vielfalt und das trifft im Besonderen auch auf die Musikszene zu. Wir haben eine unglaublich lebendige Musikszene, die dem Vergleich mit Städten ähnlicher Größe durchaus standhält.“
Riegler abschließend: „Vom Landeschorverband über Gospel bis zur Oper, vom Blasmusikverband bis zum Symphonieorchester, von Weltmusik über Indie bis zur Volksmusik, vom Explosiv über das ppc bis hin zu wakmusic und einem besonderen Jazzschwerpunkt findet jeder Musiker und jedes Publikum seine Bühne. Das Kulturamt unter Michael Grossmann unterstützt die Vielfalt unserer Szene.“

Links:

Livemusik und Konzerte sind in Graz an der Tagesordnung.
Autor:

Stefan Haller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.