Weltmädchentag in Graz: Typisch Bub, typisch Mädchen?

Zum Weltmädchentag: Die Murinsel erstrahlt in Pink.
2Bilder
  • Zum Weltmädchentag: Die Murinsel erstrahlt in Pink.
  • Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
  • hochgeladen von Lucia Schnabl

Zum Weltmädchentag am 11. Oktober startet das Next Liberty in Kooperation mit Stadträtin Tina Wirnsberger ein interaktives Theaterprojekt zum Thema "Rollenbilder und -klischees".

Unter Federführung von Dramaturgin Dagmar Stehring, Theaterpädagogin Anna Spitzbart und Schauspielerin Amelie Bauer hat das Next Liberty mit dem "Aktiven Klassenzimmer" ein neues, interaktives Format für Schulklassen geschaffen. Der Startschuss für das Projekt fällt am Weltmädchentag, dem 11. Oktober, im BG Oeversee, wo sich die Schüler der 6.a.-Klasse mit Rollenbildern und -klischees befassen. Ab Jänner ist das "Aktive Klassenzimmer" dann in Grazer Schulen unterwegs.


"Pinkifizierung" des Foyers und der Murinsel

Um auf die Rechte von Mädchen aufmerksam zu machen, beleuchtet die Kinderhilfsorganisation Plan International weltweit seit 2012 Gebäude, Skulpturen und Wahrzeichen in Pink. Neben den Pyramiden von Gizeh, dem Empire State Building, den Niagara Fällen und dem London Eye wurden bisher auch schon das Grazer Rathaus und der Uhrturm pinkifiziert. In Pink erstrahlen werden in Graz heuer die Murinsel und das Foyer des Next Liberty.

Zum Weltmädchentag: Die Murinsel erstrahlt in Pink.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen