Wenn aufgeben keine Option ist

Der Wettkampfgeist erwacht: Im Team motiviert man sich gegenseitig, die strapaziösen Übungen zu überstehen.
8Bilder
  • Der Wettkampfgeist erwacht: Im Team motiviert man sich gegenseitig, die strapaziösen Übungen zu überstehen.
  • Foto: Jorj Konstantinov
  • hochgeladen von Elisabeth Eder

Viele Fitnessmodels tun es, Arbeitskollegen tun es, die beste Freundin tut es, um überflüssige Kilos zum Schmelzen zu bringen und nun tut es auch WOCHE-Reporterin Lissi Eder. Die Rede ist von Crossfit, dem angeblich härtesten Workout der Welt, das mit mittlerweile sechs Studios – im Fachjargon "Boxen" –  auch Graz erobert hat (siehe Story links). Im Probetraining bei Urkraft gingen wir diesem Fitness-Trend auf die Spur. 

Der Anfang vom Ende
Wie bei fast allen Sportarten steht auch zu Beginn des Crossfit-Einsteiger-Kurses das Aufwärmen. Für die neun Kursteilnehmer heißt das "Spiderman-Lunges", "Inch Worms", "Wall Climbs", "Leg raises" und "Burpees". Übersetzt auf unsportlich heißt das: Wie ein Wurm durch den Saal zu schlängeln, wie Spiderman über die schwarzen Gummimatten zu gleiten, an einer Stange hängend den Unterkörper an sich zu hieven, im Handstand Wände hochzuklettern und zu guter Letzt eine Mischung aus Hampelmännern und Liegestützen auszuführen. Und wenn schon, denn schon: Bereits komplett außer Atem geht es danach auch gleich in die zweite Runde, bevor das Krafttraining am Plan der hochmotivierten Trainerin Alex steht. 

Knallhart aber "echt stark"
Nun gilt es weitere "Leg Raises" am Reck und sogenannte "Deck Squats" zu bezwingen. Müde und von der Schwerkraft überwältigt, baumeln die Beine bei jedem einzelnen "Leg Raise" nach unten und die "Deck Squats" – eine Mischung aus Sit-Ups und Kniebeugen – bringen Bauch, Beine und Po zum Beben. Mit einem "echt stoak" motiviert die 23-Jährige Trainerin ihre Schützlinge und beim Blick zu den anderen Leidensgenossen steigt auch der Ehrgeiz. Nicht umsonst gibts bei Crossfit unzählige internationale Wettkämpfe.

Da geht noch mehr
Nach dem Motto "das Beste kommt zum Schluss" steht am Ende das "Workout des Tages" an: Während der 60 Liegestütze, 60 Ausfallschritte - Lunges genannt, beladen mit 15 Kilogramm schweren Metallstangen und 60 weiteren Leg Raises, wird nun auch die mentale Belastung etwas größer. Jetzt heißt es durchbeißen. Restlos geschlaucht, verblüfft und stolz, wie viel der eigene Körper zu Stande bringen kann, gehts nach einer strapaziösen Stunde in der Box wieder nach Hause, wo tags darauf ein "echt stoaker" Muskelkater wartet. 

Crossfit erobert die Murpetropole:

Crossfit ist ein Kraft- und Konditionstraining, das auf natürlichen, funktionellen Übungen beruht. Diese Übungen variieren und werden mit hoher Intensität durchgeführt. Hier steht Crossfit am Programm:

CrossFit Urkraft: Mariatroster Str. 239
CrossFit Graz: Puchstraße 17
CrossFit  Murstadt: Liebenauer Hauptstraße 41
Löwenherz Fitness Company OG: Puntigamer Straße 88
CrossArena: Holzerhofstraße 67A, Hart bei Graz
trainBlue CrossFit: Kärntnerstraße 44,

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen