Wenn Integration auch durch den Magen geht

Die Integrative Lernküche hat sich bereits bewährt.
2Bilder

Die Lernküche in der VS Bertha von Suttner bringt Kinder aus unterschiedlichen Ländern zusammen.

Wenn in der Bertha von Suttner Schule die Integrative Lernküche am Programm steht, dann herrscht im Kochsaal ein buntes Treiben. Dort wird Gemüse geschnippelt, Teig ausgerollt und der Kochlöffel geschwungen. Am Ende werden herrliche Gerichte auf den Tisch gezaubert – aus aller Welt, denn das Projekt versteht sich als multikulturelles Voneinander-Lernen.

Rezepte aus dem Heimatland
Es gibt zwei Gruppen, die sich jeweils an einem Nachmittag in der Woche treffen. Die Kinder kommen aus unterschiedlichen Herkunftsländern. "Jede Woche steht eines von ihnen im Mittelpunkt. Es bringt ein Rezept mit, das wir gemeinsam versuchen umzusetzen", erzählt Lisa Schechtner, die das Projekt im Rahmen ihres Lehrganges "Deutsch als Zweitsprache" ins Leben gerufen hat. Alle Rezepte werden mitdokumentiert und in einem Kochbuch zusammengesammelt. So haben darin etwa ein ägyptischer Nudelauflauf, afghanische Teigtaschen oder rumänische Krautrouladen bereits ihren Platz gefunden.

Avisierte Elternarbeit
Nicht nur die Schüler profitieren von der Lernküche. Die Intention lag ebenso darin, die Eltern miteinzubeziehen. "So wurde die Lernküche immer aktiver, da manchmal auch mehrere Familienmitglieder mitkommen", erzählt Lisa Schechtner. Jede Woche entsteht ein kultureller und kulinarischer Austausch. "Die Lernküche leistet einen wertvollen Beitrag zur Integration der Familien an unserer Schule", freut sich auch Direktorin Barbara Kefer. Durch das gemeinsame Kochen, das Einbringen ihrer Kompetenzen fühlen sich die Eltern willkommen und als Teil der Schule. Gemeinsam soll jetzt auch eine weitere Idee umgesetzt werden: Ein Hochbeet, in dem Gemüse und Obst angepflanzt wird.

Die Integrative Lernküche hat sich bereits bewährt.
Autor:

Barbara Schechtner aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.