Nachgefragt
Wo die Stadt (keine) Gehsteige baut

In vielen Grazer Straßen fehlen Gehsteige, oft schon seit Jahrzehnten. Aber es gibt Lichtblicke, etwa in der Laboratoriumstraße.
  • In vielen Grazer Straßen fehlen Gehsteige, oft schon seit Jahrzehnten. Aber es gibt Lichtblicke, etwa in der Laboratoriumstraße.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Ludmilla Reisinger

In der Rudolfstraße in Waltendorf fehlt seit Jahrzehnten ein Bürgersteig.

Ob er schon Anträge gestellt hat? Auf diese Frage kann Peter Mayr, Bezirksvorsteher von Waltendorf, nur lachen. In den letzten 20 Jahren habe es hunderte Anträge gegeben, sagt er. Aber immer noch hat die Rudolfstraße keinen Gehsteig. Die WOCHE hat in den letzten Monaten immer wieder Bezirksvorsteher gebeten, auf Gefahrenstellen in ihrem Bezirk hinzuweisen und zu erklären, wo Gehsteige fehlen – die Rudolfsstraße ist ein besonders langwieriger Fall: "Die Stadt hat es trotz der Bautätigkeit völlig verabsäumt, Gehsteige zu errichten. Da haben wir einen massiven Rückstau", sagt Mayr. Offiziell wird in der Rudolfstraße kein Gehsteig gebaut, weil es an öffentlichen Flächen fehle. Doch das will Mayr nach so langer Zeit nicht als Ausrede gelten lassen: "Man hätte zumindest mit Teilabschnitte anfangen können." Denn die Rudolfsstraße – sowie ihre Seitengassen – sei gar nicht ungefährlich: Über 4.000 Autos kämen hier nach aktuellen Messungen täglich vorbei. "Und an das Tempolimit halten sich natürlich auch nicht alle." Die Rudolfsstraße ist aber nicht die einzige Gefahrenstelle: Auch der Ernst-Moser-Weg, eine Seitengasse zur Waltendorfer Hauptstraße, sei ein Gefahrenpunkt, beschreibt Mayr.

Mehr Glück in Wetzelsdorf

Gute Nachrichten in Sachen Gehsteigen gibt es dafür vom anderen Ende der Stadt: in Wetzelsdorf. So weiß Bezirksvorsteher Peter Sauermoser stolz zu berichten, dass der lange geforderte Gehsteig in der Laboratoriumstraße endlich errichtet werde. Der Bau soll 2022 abgeschlossen werden und die Gasse für Fußgänger sicherer machen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen