WOCHE-Businesslunch mit "teamazing" – So lässt man den Schloßberg beben

Guter Start in den Tag:  Paul Stanzenberger, Kellnerin Lisa Angerer,  Andreas Mairold und Stefan Haller (v. l.) im Café Cuba
4Bilder
  • Guter Start in den Tag: Paul Stanzenberger, Kellnerin Lisa Angerer, Andreas Mairold und Stefan Haller (v. l.) im Café Cuba
  • Foto: Jorj Konstantinov
  • hochgeladen von Stefan Haller

Das Teamgefüge anderer Firmen ist ihr Geschäft: Andreas Mairold und Paul Stanzenberger haben noch während ihrer Studienzeit den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und zählen jetzt schon zu den führenden Teambuilding-Experten Österreichs.

WOCHE: teamazing bietet Teambuilding für Unternehmen – wer benötigt dieses Angebot überhaupt?
Andreas Mairold:
Grundsätzlich kann jeder von unserem Angebot profitieren. Aber man muss schon sagen, dass unsere Zielgruppe vor allem innovative Unternehmen umfasst, die bereit sind, Neues auszuprobieren und sich herausfordern zu lassen.

Wer zählt zu den Kunden von teamazing?
Paul Stanzenberger: Inzwischen glücklicherweise sehr viele Unternehmen. Wir arbeiten zum Beispiel mit Partnern wie Red Bull, Ikea, Siemens oder dem AMS zusammen.

Ihre Kunden spielen Mario Kart im "echten" Leben und sollen das "Kugel ins Loch"-Spiel stehend auf überdimensionierten Holzlabyrinthen austragen – was macht Ihre Erlebnisse aus?
A.M.: Wir schaffen Berührungspunkte. Viele Teilnehmer, die sich zehn Minuten zuvor noch nicht kannten, rücken durch unsere Spiele zusammen, als würden sie sich seit Jahren kennen. Eine spezielle Dynamik entsteht – das ist auch das Konzept, das wir verkörpern wollen.

Wie gut ist Graz als Standort für junge und innovative Unternehmen wie teamazing geeignet?
P.S.:
Was Unterstützung und Netzwerke angeht, sehr gut, auch durch die mit den Universitäten verbundenen Möglichkeiten. Auch die Offenheit, neue Sachen auszuprobieren, ist bei Kunden in Graz definitiv gegeben.

Was hat Sie zur Selbstständigkeit motiviert?
A.M.:
Ich kenne auch die Arbeit in großen Unternehmen, mit allen Sicherheiten, die diese bieten – aber mir war es wichtig, an einem Arbeitstag nicht nur "heiße Luft" zu produzieren, sondern mich auch verwirklichen zu können.
P.S.: Ich stehe einfach zu hundert Prozent hinter dieser Idee und wollte herausfinden, ob sie so funktioniert, wie wir uns das vorstellen. Auch im Nachhinein die richtige Entscheidung.

Was ist das Spannende an Ihrem Beruf?
A.M.:
Man hat das Gefühl, 20 Berufe auf einmal auszuüben. Anfangs bist du Buchhalter, Produktentwickler, Verkäufer und Marketingexperte in Personalunion. Natürlich werden die Aufgaben verteilt, sobald das Unternehmen wächst, aber die Vielfältigkeit ist geblieben. Es macht extremen Spaß, die Ergebnisse der Arbeit direkt an den Menschen zu sehen, mit denen wir arbeiten.

Was war Ihr außergewöhnlichstes Erlebnis als Teambuilder?
P.S.:
Ein Highlight war ein von uns organisierter Flashmob. Tanzlehrer haben mit einzelnen Gruppen unabhängig voneinander 20 Minuten lang Schritte eingeübt, und auf einmal haben 180 Leute vor dem Uhrturm einen Flashmob getanzt. Die Stimmung war unglaublich, der Schloßberg hat gebebt, man konnte das Knistern in der Luft förmlich spüren.

Welche Ziele haben Sie für Ihr Unternehmen?
P.S.:
Mit Maximilian Seidel haben wir gerade einen Investor gefunden, der uns bei der Expansion nach Deutschland unterstützt. Wir wollen, dass unser Konzept von Teambuilding in allen größeren Städten des deutschsprachigen Raumes bekannt wird.
A.M.: Ziel ist es, in vier bis fünf Jahren Marktführer für innovative Teamerlebnisse in der DACH-Region zu sein. Das ist sicher ambitioniert, aber nicht unrealistisch.

Das ist Andreas Mairold:

Geboren am 12.2.1990 in Graz.
Gründer und Leitung im Bereich Produkt- und Aufgabenentwicklung von teamazing.
Hat einen Bachelor-Abschluss in BWL und einen Mastertitel in Erneuerbare Energien.
Reist gerne und mag alles im Zusammenhang mit Sport und Action – von Klettern über Motorradfahren bis Beachvolleyball.

Das ist Paul Stanzenberger:

Geboren am 8.11.1989 in Graz.
Steht vor dem Abschluss seines BWL-Studiums.
Gründer, Geschäftsführer und Leitung im Bereich Marketing von teamazing.
Mag es, Fußball zu spielen und Teambuilding-Events zu verkaufen.
Hat als Eventmanager seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.

"teamazing":

Gegründet 2014 von Paul Stanzenberger und Andreas Mairold.
Beginn als Start-up, mittlerweile ins vollwertige Unternehmertum übergegangen.
Mitarbeiter: Neben drei Vollzeitangestellten beschäftigt das Unternehmen über 60 geringfügige und freie Mitarbeiter in ganz Österreich.
Teamazing bietet Erlebnisbuilding-Events als teamstärkende Maßnahme für fünf bis 400 Personen.
Erlebnisbuilding: Das Erzeugen von positiven Emotionen, um positiv-emotionale Verknüpfungen zu einem Thema bzw. zwischen Menschen zu schaffen.
Zu den Kunden zählen unter anderem Größen wie Siemens, Red Bull, das Citymanagement der Stadt Graz, die Venta-Group, Magna oder die AVL List.
Der Firmensitz ist der Waldweg 6, Haus 79, 8401 Kalsdorf bei Graz.
Kontakt: office@teamazing.at, teamazing.at oder 0664 40 97 937

Cafe Bar Cuba

St.-Peter-Hauptstraße 25,
8042 Graz
Telefon: 0316/474731
Web: www.cafe-bar-cuba.at
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7 bis 3 Uhr, samstags von 9 bis 3 Uhr früh und sonntags von 9 bis 3 Uhr
Beschreibung: Egal, ob Frühstück, ein schnelles Mittagessen, ein Kaffee zwischendurch oder Drinks am Abend – das Café Cuba ist für jeden Kundenwunsch gerüstet.
Das Essen: Das Lokal bietet eine kleine Mittagskarte mit vier Gerichten – ideal für die Mittagspause. Umso ausgiebiger ist das Frühstücksangebot: Vom Müsli über diverse Eiervariationen bis hin zu verschiedenen Klassikern aus allen Ländern – hier ist für jeden etwas dabei. Paul Stanzenberger und Fotograf Jorj Konstantinov wählten das Grazer Frühstück mit Ei, Marmelade, Schinken, Käse und Kornspitz, während Andreas Mairold und WOCHE-Redakteur Stefan Haller das Fitness-Frühstück (Vollkornbrot, Schinken, Käse, Müsli und Orangensaft) bevorzugten.
Die WOCHE meint: Das Frühstück in gemütlichem Ambiente mit freundlicher Bedienung war ausgezeichnet. Ein guter Start in den Tag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen