Erfolg für Polizei
Zwei Schlepper in der Südoststeiermark festgenommen

In der Südoststeiermark (hier Grenzübergang Mureck) gingen der Polizei zwei Schlepper ins Netz.
  • In der Südoststeiermark (hier Grenzübergang Mureck) gingen der Polizei zwei Schlepper ins Netz.
  • Foto: Schmidbauer
  • hochgeladen von Roland Reischl

Erfolgsmeldung für die Polizei in der Südoststeiermark: Bereits am Wochenende konnten zwei Männer im Alter von 21 und 28 Jahren festgenommen werden. Die beiden Männer stehen im dringenden Verdacht, mehrere Personen bei der illegalen Einreise nach Österreich im Auftrag von Schlepperorganisationen unterstützt zu haben.

Zwei Versuche illegaler Grenzübertritte

Konkret versuchte der 21-jährige Moldawier mit einem PKW mit polnischem Kennzeichen über den Grenzeingang Sicheldorf einzureisen. Bei der Grenzkontrolle wurden dann drei Männer und eine Frau aus Afghanistan im Auto entdeckt. Der 21-Jährige zeigte sich geständig und wurde festgenommen.

Ein ähnliches Vorgehen wählte ein 28-jähriger Ukrainer, ebenfalls mit einem polnischen PKW, am Grenzübergang Mureck. Als "Passagiere" waren gleich fünf Männer ohne Reisedokumente an Bord. Zwei Syrer, zwei Iraker und ein Mann aus dem Iran wurden zur weiteren Überprüfung auf eine Polizei-Dienststelle gebracht. Ein Syrer (28) stellte Antrag auf internationalen Schutz, die anderen vier Männer wurden in Absprache mit Slowenien zurückgewiesen.

Die beiden Schlepper wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Schlepperorganisationen werden vom Ermittlungsbereich Menschenhandel und Schlepperei des Landeskriminalamtes Steiermark geführt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion wiedereröffnen

Die aktuell geschlossene Diskussion wird wiedereröffnet. Kommentieren ist wieder möglich.

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen