Airbag allein schützt bei Unfall nicht

Nicht auf den Airbag verlassen.

Airbags allein können Autofahrer bei einem Unfall nicht vor schweren Verletzungen schützen. Zumal die Luftsäcke bei einem Aufprall mit vergleichsweise geringem Tempo bis 30 km/h oft gar nicht auslösen. Fahrzeuginsassen drohen bereits bei einem Crash mit Tempo 30 schlimme Verletzungen an Kopf, Hals und Oberkörper, warnen Kfz-Experten. Mit Gurt gehen Unfälle in der Regel glimpflich aus. Einen Aufprall mit 64 km/h können angeschnallte Insassen in modernen Pkw ebenfalls nahezu unverletzt überstehen.F

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen