DiensTalk: Hitzige Debatte um Rauchfrei(heit) in der steirischen Gastronomie

Mathias Grilj, Moderator Michael Fleischhacker, Christopher Drexler, Detlev Eisel-Eiselsberg
2Bilder
  • Mathias Grilj, Moderator Michael Fleischhacker, Christopher Drexler, Detlev Eisel-Eiselsberg
  • hochgeladen von Kerstin Kögler

Heftig debattiert wurde mit dem Hausherr, Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg. Dieser sprach sich, wie die Mehrheit der Gäste, für ein absolutes Rauchverbot in der Gastronomie aus: „Es geht um die Volksgesundheit“.

Aber auch kritische Stimmen kamen bei der Diskussion auf. Journalist und Schriftsteller Mathias Grilj kritisierte die Bewegung zur Verbotsgesellschaft. „Ich will nicht, dass man mir vorschreibt, wie ich zu leben habe!“, sagte der bekennende Raucher.

Bei Volksbegehren solle die Politik ihre Meinung überdenken

Gesundheitslandesrat Christopher Drexler ist grundsätzlich davon überzeugt, dass das generelle Rauchverbot in der Gastronomie kommen hätte sollen. „Man hat in Österreich jahrelang diskutiert, dann hat man eine Entscheidung gefällt, die ist jetzt wieder zurückgenommen worden. Ich glaube, das nutzt weder den Wirten, noch den Nichtrauchern, noch den Rauchern.“

Der Gesundheitslandesrat wies allerdings darauf hin, dass es zu respektieren sei, dass bei Regierungsverhandlungen Kompromisse gemacht werden müssen: „Die Freiheitlichen und Heinz-Christian Strache wollten unbedingt, dass das generelle Rauchverbot in der Gastronomie gekippt wird. Nun geht es einfach darum, man hat es auch bei der Debatte heute gesehen, dass eine große Mehrheit, so glaube ich, für das generelle Rauchverbot ist.“

Der DiensTalk im Video 

Mathias Grilj, Moderator Michael Fleischhacker, Christopher Drexler, Detlev Eisel-Eiselsberg
Moderator Michael Fleischhacker, Christopher Drexler, Mathias Grilj, Detlev Eisel-Eiselsberg
Autor:

Kerstin Kögler aus Steiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen